Samstag, 26. April 2014

Feuriger Blumenkohl mit Nudeln und Rosinen

Dieses Gericht ist ganz einfach. sehr lecker und auch etwas für Eilige. Blumenkohl in Verbindung mit Rosinen klingt vielleicht für manchen zuerst etwas komisch, es lohnt sich aber das Rezept auszuprobieren.


Zutaten für 4 Portionen:  400 g Blumenkohl
                                    1/2 Esslöffel Zitronensaft
                                    Salz
                                    3 Esslöffel Rosinen
                                    3-4 getrocknete Chilischoten oder Pul  Biber
                                    4 Esslöffel Olivenöl
                                    4 Esslöffel Sonnenblumenkerne
                                    1/2 Bund Petersilie
                                    500 g Spiralnudeln

Zuerst die Blumenkohlröschen waschen und in einem Topf im kochenden Wasser mit Zitronensaft und Salz in ca. 8 Minuten bissfest garen. Gleichzeitig die Nudeln ebenfalls bissfest garen. Während Kohl und Nudeln kochen, die Rosinen einweichen. Die Chilischoten fein zerbröseln. Im heißen Öl jetzt die Sonnenblumenkerne leicht bräunen, herauslöffeln und  beiseite stellen. Nachdem der Blumenkohl bissfest gegart ist, in ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Jetzt den Blumenkohl mit den Rosinen und den Chilis ca. 3 Minuten in der Pfanne braten. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Zum Schluss alles miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und  evtl. etwas Instant-Gemüsebrühe abschmecken.

Dazu passt wunderbar ein frisch darüber geriebener Parmesankäse.

Anstatt der Chilischoten nehme ich sehr gerne Pul Biber, eine Paprikagewürzmischung aus dem türkischen Supermarkt. Das Gewürz eignet sich auch hervorragend zum Nachwürzen für diejenigen, die es gerne etwas schärfer mögen! Aber Vorsicht, es ist wirklich scharf!

Guten Appetit !
eure



8 Kommentare:

  1. das hört sich ja total lecker an! *_*
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das klingt verlockend!
    Werde ich doch glatt mal ausprobieren :-)
    Danke für die Anregung. ..
    Viele Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Lieben,
    ja... das ist auch lecker, vielen Dank für eure Kommentare!

    Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
  4. oh das klingt lecker. ich liebe blumenkohl einfach. die variante kenne ich noch gar nicht.
    auch wenn ich die rosinen weg lassen würde
    liebe grüße anni h2o2
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  5. Hey Hey ;) Zur Zeit läuft bei mir eine Blogvorstellung und ich wollte dich fragen,ob du Lust hättest daran teilzunehmen? Ich würde mich sehr freuen!

    Ps. Sie läuft nur noch bis morgen 12 Uhr :)

    In liebe ♥

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Verdammt. Ich hab Nudeln, ich hab Blumenkohl, aber mein Mann mag keine Rosinen! ARGH!

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben, vielen Dank für eure weiteren Kommentare!!
    Wenn man jetzt keine Rosinen hat oder die nicht mag, macht mans halt ohne :-) Geht ja genauso!
    Ich dreh euch da keinen Strick draus - wenn ihrs ohne Rosinen kocht :-D
    @zitronenkojote: Du könntest die Rosinen auch erst hinterher hinzufügen, ich denke, dass müsste genauso gut gehen :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja fantastisch aus! Zwar esse ich nicht so gerne scharf - aber die Chilis kann man ja einfach weg lassen. :)

    AntwortenLöschen