Donnerstag, 14. August 2014

Stilvolle Glashauben & Brombeermuffins

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch zwei Exemplare meiner Glashauben zeigen. Es sind eigentlich alte Salatschüsseln, die umgedreht und mit einem hübschen Möbelknauf versehen jetzt als Glashauben dienen.
Ich benutze diese Glashauben sehr gerne, da sie sehr dekorativ sind und man außerdem sieht, welche Leckereien sich darunter befinden. 
Aber nicht nur für Süsses sind sie sehr praktisch, auch wenn vom Mittagessen kleinere Mengen übrig sind, die nicht unbedingt gleich im Kühlschrank verschwinden müssen, sind diese bei uns unter den Glashauben zu finden...


Um sich eine solche Glashaube zu machen benötigt man nur einen hübschen Möbelknauf und einen Glasbohrer in entsprechender Dicke.
Beim Bohren des Lochs bitte nicht zu viel Druck ausüben, sonst springt das Glas und auch den Möbelknauf nicht zu fest andrehen. Am besten ihr probiert das Ganze erstmal bei einer alten Glasschale oder sogar bei einem alten Gurkenglas, um ein Gefühl fürs Bohren zu bekommen.
 

Auf diese Weise habe ich auch schon alte Einmachgläser als Bonbongläser zweckentfremdet, indem ich einen schönen Knauf an den Deckel geschraubt habe.


So... mein Beitrag zu den Glasglocken endet hier und ihr habt auf den Bildern auch sicher schon entdeckt, dass sich etwas Leckeres darunter befindet... nämlich Jinx' Brombeermuffins (die in der Zwischenzeit schon wieder alle aufgefuttert sind)...


Jetzt bin also ich dran ;-) 
Was das Muffinbacken angeht bin ich immer sehr experimentierfreudig. Meistens suche ich mir ein Grundrezept, dass dann aber stark verändert wird. In der Regel verwende ich die Zutaten, die noch im Haus sind, wenn also etwas fehlt, wird es einfach durch etwas anderes ersetzt ;-) So kommen immer wieder neue Kreationen zustande... 
Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen auf genau diese Brombeermuffins - deswegen hier das Rezept: 

Zutaten für ca. 12 Stück:

240g Mehl
1 EL Backpulver
1/2 TL Backsoda
1/2 TL Salz
90g Zucker
75g geschmolzene Margarine
2 Eier
200g Schmand
140g Brombeeren
2 TL Schokostückchen/Streusel
etwas Puderzucker, Vanillesirup und Wasser für den Guss

Backzeit: 20-25 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen

Das Mehl, Backpulver, Backsoda, Salz, Zucker, geschmolzene Margarine, Eier und Schmand in eine Schüssel geben und zu einem Teig verrühren. Anschließend die Brombeeren und die Schokostückchen unterheben. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Den Teig in die Förmchen füllen und ab damit in den Ofen :-) 
Nach der Backzeit die Muffins in der Form etwas abkühlen lassen. Puderzucker mit Vanillesirup und etwas Wasser zu einem Guss anrühren. Die Muffins damit bestreichen. Fertig!

Zum Schluss möchten wir beide die neu dazugekommenen Leser ganz herzlich auf unserem Blog willkommen heißen!!! Allen, die immer so liebe Worte dalassen, auch ein ganz herzliches Dankeschön, ohne euch würde uns das Bloggen nur halb so viel Spass machen...und seid manchmal etwas nachsichtig mit uns, nicht immer hat man die Zeit für einen Gegenbesuch oder einen Kommentar dazulassen...,aber wir bemühen uns!


eure 








23 Kommentare:

  1. Hallo Ihr Zwei,
    Das ist ja eine super tolle Idee mit den Glashauben..ich bin begeistert und hin und weg...so toll finde ich das.
    Meine Brombeeren sind leider alle kaputt gegangen...bei so viel Regen wundert es keinen...
    So schade..ich liebe Brombeeren auch sehr..und die Muffins sehen wirklich lecker aus.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Super lecker schaut´s aus! Muffins habe ich schon lange nicht mehr gebacken..hmmm..
    Wir sind oft im Wald und da explodieren die Brombeeren förmlich .. sooo viele gibt es zu sammeln!
    LG, Olga.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr 2!

    Eine richtig schöne und praktische Sache!
    Ich benutze oft alte gemusterte Glasschalen als Deckelersatz.
    Aber so ist es natürlich viel, viel hübscher. :-)
    Da kommen die leckeren Muffins erst richtig zur Geltung.

    Herzliche Grüße an Euch!
    Trix

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Zwei,

    mmhh Muffin...hier in der Bloggerwelt gints es so viel Nascherein. Würde ich immer mir ein Stück nehmen können, wäre ich bald so hoch wie breit ;) und bei Muffins kann ich immer gleich 2x zuschlagen.
    Aus Glasschüsseln zu Glashauben zu machen...ist eine megatolle Idee und schaut elegant grandios aus.

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  5. Hey ihr beiden Süßen ☺
    Die Glasglocken sind der Hammer...super Idee...wird gemerkt
    Und das Rezept schreib ich mir auch gleich mal ab, denn wir haben doch auch Brombeeren im Garten ! Die Muffins sehen so lecker aus!
    Ich schick euch beiden viele liebe Grüße und bis bald...
    Ulli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Beiden,
    was für eine tolle Idee! Diese Glasglocken sind einfach nur klasse und mit den Muffins darunter noch mal so toll. Das die Muffins schon alle aufgefuttert sind, kann ich mir gut vorstellen, so lecker wie die ausschauen1
    Ich wünsche euch einen schönen Abend. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr zwei Hübschen,
    eine geniale Idee. Die normalen einfachen gekauften
    Glasglocken sind ja nicht wirklich schön. Sieht toll
    aus. Die Muffins müssen lecker schmecken, ich liebe
    Brombeeren total. Das Rezept muss ich mir gleich
    mal ausdrucken.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Ach das ist ja eine schöne Idee mit den Glasglocken. Ich habe auch welche, aber nur kleine. Samstag ist Flohmarkt, da werde ich auf jeden Fall mal auf Glasschalenjagd gehen :-)
    Die Muffins sehen lecker aus, da hatten wir ja fast die gleiche Idee ;-)
    Viele liebe Grüße an euch beide
    Birthe

    AntwortenLöschen
  9. Ooh, tolle Idee! Ich habe sowohl solche alten Salatschüsseln als auch noch einen Möbelknauf vom
    KiZi-Schrank (rosa *süß*) übrig. --- "Schaaaatz, du musst mir wiieder was booohren!" :DDDDD

    Rezept ist gespeichert! Sagt mal, habt ihr noch Tipps, für was man Vanillesirup sonst noch hernehmen kann?
    Ich hab eine Flasche hier, weil ich ein klein bisschen für was anderes brauchte und habe keine Idee,
    was ich damit eigentlich sonst noch tun soll!

    Liebe Grüße an euch zwei Lieben,
    Marli

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ihr Beiden,
    Was für eine geniale Idee mit den Glasschüsseln, bin hin und weg :-)
    Die Brombeer Muffins sehen sehr lecker aus, tolles Rezept.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Na das ist ja eine gute Idee und die Muffins sehen auch lecker aus. LVG Bine

    AntwortenLöschen
  12. Geniale Idee mit den Glasglocken :-)
    Ich mag das auch so sehr und bin schon auf der Suche nach einer alten Glasschüssel.
    Die Muffins klingen oberlecker und werden unbedingt mal nach gebacken. Ach ja. ..
    Euer Blog ist einer meiner Lieblingsblogs und ich freue mich immer wieder über die neuen Post. Macht weiter so. ..
    Herzliche Grüße ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine schöne Idee, eine Salatschüssel mit Möbelknauf als Glashaube! Cool, werde ich mir merken.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  14. Das ist wirklich eine großartige Idee, liebe Petra! Und die Muffins sehen einfach himmlisch aus.........das wäre jetzt perfekt im Wintergarten zu genießen ;). Hier haben wir heute auch Herbst - dicke, schwarze Wolken, Wind und Regen.........das Feuer lodert im Kamin und mein Lieblingsflohmarkt (den gibt´s nur einmal im Jahr) ist ins Wasser gefallen (im wahrsten Sinne des Wortes) - wir waren gerade vor Ort und 10 Minuten später ging das Unwetter los (wenigstens konnte ich in diesen 10 Minuten etwas Schönes ergattern - ich streiche es gerade ;). Ein herrliches Wochenende und

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  15. die Idee mit den Glasglocken ist ja so super!!!! Das muss ich auch unbedingt mal machen. Mag ja solche Knöpfe aus gerne und so kommt ja alles noch viel toller zur Geltung! auch so leckere Muffins!
    LG astrid

    AntwortenLöschen
  16. MEI is des ah scheeeene IDEE,,,
    aus ah SCHÜSSAL ah HAUBAL machaaaa::
    FREU,, freu;;
    MHHHH muas mein SCHNACKERL fragen ob ma soooo
    an BOHRER ham,,,,,
    weil SCHÜSSELN,,, hob i gnua,,,
    HOB no an feina ABEND
    bussale UND DANKE für de liaben
    WORTE bei mir,,,
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    ich fall fast um, weil deine Ideen so sensationell sind! Also einfach genial!!!
    Hab ein traumhaftes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Hey Petra,
    du hast die Glasschüsseln wirklich gut recycelt. Ich muss sagen, so sehen sie auch besser und kreativer aus, als wenn man sie als Salatschüssel verwenden würde. Ich glaube ich habe ein neues Sprichwort gefunden...Lieber Brombeermuffins unter der Schüssel als Salat in der Schüssel... :-) ...obwohl ich auch schöne bunte Sommersalate sehr liebe. So eine Glashaube würde sich auch sehr gut dazu eignen, vielleicht einen Frosch im Garten zu fangen...und dann natürlich wieder frei zu lassen...falls ihr welche habt. :-)
    Die Muffins sehen wirklich zum Anbeißen aus und einer von denen könnte sehr gut zu meinem Morgenkaffee passen...ja, das würde mir schon gefallen. :-) Wachsen die Brombeeren eigentlich in eurem eigenen Garten? Das wäre ja genial.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag euch Beiden
    Danny

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ihr Lieben
    Wow, die Glashauben sehen super aus! Wenn ich mal an eine so schöne Glasschüssel komme, will ich das auch versuchen. Die Fotos von den Brombeeren sind ganz toll und die Muffins... Yummie!
    Ich wünsche euch ein gutes Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  20. Du machst wirklich sehr schöne Fotografien! Awards mag nicht jeder aber ich habe deinen Blog hier für den "Liebster-award" nominiert: http://nur-noch.blogspot.de/2014/08/ich-hab-gewonnen.html.
    Liebe Grüße
    Ronja Lotte

    AntwortenLöschen
  21. oooooh, so eine geniale und hübsche idee!!!
    herzlichste grüße & wünsche ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ihr Beiden,
    eine wunderschöne Idee, so kann man simple Schüsseln noch wunderbar aufpeppen.
    Und auch die Brombeermuffins sehen lecker aus....da fällt mir ein, ich habe heute Abend noch nichts gegessen.
    Danke für den schönen Blog und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. ohhh was für eine süße idee mit dem möbelknauf :)

    Danke für die inspiration ,und das rezept habe ich mir gleich mal notiert ;)

    Liebste Grüße

    Joana

    http://miss-joana-blue.blogspot.de/

    AntwortenLöschen