Mittwoch, 24. September 2014

Aus Alt mach Neu

Hallo ihr Lieben,
sicher habt ihr schon bemerkt, dass es in den letzten Tagen auf unserem Blog mal etwas ruhiger zuging. Wir kämpfen immer noch mit liegengebliebenen Wäschebergen nach unseren Wochenendreisen, haben aber gleichzeitig wieder Neues aus Altem gewerkelt, was wir euch heute gerne zeigen möchten. Unter anderem ist aus einem alten runden Tischchen ein neuer Sofatisch für Jinx' Wohnzimmer entstanden. Der Tisch bekam als Highlight ein aufgemaltes Zifferblatt.


Einen ähnlichen Tisch haben wir einmal irgendwo im Internet gesehen und die Idee schlummerte schon länger in uns. Falls ihr auch ein passendes Tischchen habt, das ihr verschönern wollt, verraten wir, was ihr dazu braucht...
Also zuerst abschleifen, dann wurde der Tisch mit Tafellack gestrichen. Für das aufgemalte Zifferblatt haben wir eine Papierschablone hergestellt und zwar alle Teile einzeln. Die römischen Ziffern wurden am PC erstellt und ausgedruckt. Die einzelnenTeile haben wir mit Bleistift vorgemalt bzw. die Ziffern mit Kohlepapier übertragen. Zuerst aber den äußeren Kreis positionieren und mit Bleistift den Umriss markieren, dann mit Zuhilfenahme einer Schnur die Zifferpositionen festlegen und durchpausen. Als nächstes haben wir den inneren Kreis, den Mittelpunkt und die Zeiger aufgemalt. Zeiger kann man in gewünschter Größe ausdrucken oder so wie wir, wie einen Scherenschnitt aus einem zur Mittel gefalteten länglichen Papier ausschneiden. Zum Schluß wurde alles mit einem weissen Permanentmarker für Holz ausgemalt. Eventuell sollte man zum Schluss eine Schicht matten Klarlack auf die Tischfläche aufsprühen.


Und nun zum zweiten Tisch: den haben wir mit Kalkfarbe einfach nur weiss gestrichen. Er hatte vorher einen dunklen Holzton. Weiss gefällt er uns beiden jetzt wesentlich besser und das ganze Zimmer wirkt heller und luftiger.


Die weisse Kalkfarbe haben wir selbst zusammengerührt, was nach dem Rezept von Tanja von "Shabby Chic and I" ganz toll funktioniert hat. Liebe Tanja, vielen Dank dafür!


Und weil wir sowieso am Streichen waren, musste das Konsoltischchen auch noch gleich dran glauben. Der kleine Tischläufer ist übrigens auch, wie unsere Kissen, aus einer Stofftasche entstanden, die aufgeschnitten und wieder gesäumt wurde. Wie es geht könnt ihr hier nachlesen.


Aber es gab nicht nur aus Alt mach Neu, sondern auch aus Neu mach Alt. Die Holzschuhe, welche Jinx dieses Jahr aus Holland mitgebracht hat, waren ursprünglich ganz hell und passten so gar nicht zu unseren alten Sachen. Also wurden sie kurzerhand mit unserem Wundermittelchen auf Alt getrimmt. Wie es geht haben wir auch bereits hier erwähnt, nur haben wir bei den Schuhen der Beize noch etwas Kaffeesatz hinzugefügt und sie mit dem Pinsel aufgebracht. Sie haben nun die gleiche Holzfarbe wie der alte Setzkasten.


So...das waren wieder die neuesten Veränderungen bei uns, vielleicht war für euch ja die ein oder andere Inspiration  dabei...Wir sind dann mal wieder weg - weiterstreichen...

Zuvor aber nochmal ein ganz herzliches Dankeschön von uns beiden für eure lieben Kommentare. Wir freuen uns immer riesig. 

eure

27 Kommentare:

  1. Ihr zwei seid einfach klasse, der Tisch sieht fantastisch aus,
    tolle Idee mit dem Zifferblatt!

    Begeisterte Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ja genial aus...der Tisch mit Zifferblatt!
    Ihr seid ein richtig kreatives Team :-)
    Toll was man alles zaubern kann, wenn man man weiß wie und für die Umsetzung das gewisse Händchen hat.
    Wünsche euch schöne Herbsttage
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Zwei,
    da habt ihr euch selbst übertroffen. Allein dieser Ziffernblatttisch ist so cool und hat euch sicher viel Mühe gekostet....aber Hammer geworden! Auch alle andern Veränderungen sind toll, der Läufer hat es mir extrem angetan!
    Liebe Grüße an das dynamische Duo
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr beiden,
    beide Tischchen sind wunderschön geworden und passen prima ins Ambiente, Mit Kalkfarbe will ich auch schon länger verschiedene streichen.. mam hört ja viel positives darüber. Der schwarze Tisch ist ein regelrechtes Designstück geworden und findet sicherlich einige Nachahmer. Filigrane Arbeit, aber er sieht sooo bedonders aus!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, der Tisch ist sooo cool und einfach nur perfekt geworden!
    Ich kanns nur bewundern, da ich niemals die Geduld dafür hätte!
    Aber zu zweit lässt es sich sicher besser durchhalten und das Ergebnis
    lohnt die Mühe ja allemal. :)
    Das Wohnzimmer von Jinx ist wirklich toll!
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn!!!! Einfach nur Wahnsinn!!! Bin verliebt in das Uhr-Tischchen <3 <3 <3

    Aber ich hab noch ne wichtige Frage: ich hab nämlich auch vor, einen dunklen Beistelltisch weiß zu streichen.
    HABT IHR DEN VORHER KOMPLETT ABGESCHLIFFEN??

    Danke schon mal für die Antwort!! Wäre echt hilfreich.
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Esra,
      bei Kalkfarbe muss man vorher nichts abschleifen - so heisst es zumindest. Bei unserem Tisch hat es funktioniert, wir haben allerdings 2 mal überstrichen ohne vorher anzuschleifen. Der Tisch hatte schon vorher eine raue Optik - wie es bei ganz glatten Flächen ist, haben wir noch nicht probiert. Das kommt demnächst, wenn wir unseren Bücherschrank streichen. Probier es einfach aus, abschleifen kannst du immer noch.

      Liebe Grüße
      Petra & Jinx, die dir viel Spass beim Streichen wünschen

      Löschen
  7. Hallo Ihr Zwei,
    das Thema aus Alt mach Neu behandel ich auch zwischendrin immer mal wieder.
    Ich muß sagen, Euer Tisch ist Euch ausgesprochen gut gelungen!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Beiden!

    Die Tische sehen super aus!
    Und die Schuhe passen wirklich toll zum Setzkasten; ich hatte sie für wirklich alt gehalten.
    So einen schönen Setzkasten möchte ich auch gerne einmal ergattern. Oder eine alte Bierkiste.

    Viel Spaß beim Streichen! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Beide wieder :)... tolle Tischchen! Mein Herz schlägt für den Weißen, Lili hat gleich gesagt: Ich würde den mit der Uhr nehmen! Passt also :)
    Habt einen tollen Tag und bis bald

    Lili & Michéle

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ihr beiden Künstler,
    Wunderschöne Sachen habt Ihr da gezaubert, bin total begeistert!!!
    Großes Kompliment :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Beiden. Da habt ihr wieder richtig viel gewerkelt. ;) Wahnsinn, wie gleich alles in neuem Glanz erstrahlt, wenn man nur Kleinigkeiten ändert. Die Tischchen sind echt süß geworden- ein echter Hingucker.
    Die Kreidefarbe muss ich jetzt auch unbedingt mal ausprobieren. Ich habe eine alte geflochtene Holztruhe, der ein neuer Anstrich sicherlich nicht schaden würde. Ach- da habt ihr mir wieder was gezeigt- am Liebsten würd ich gleich Pinsel und Farbe in die Hand nehmen und drauf los pinseln ;)
    Habt noch einen schönen Tag.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ihr Lieben,
    Bei dem Tisch mit dem Ziffernblatt habt Ihr Euch selbst übertroffen...
    Der gefällt mir sooo gut...
    Und so einen Tischläufer möchte ich auch...bin am schwärmen..
    Toll das das mit der Kreidefarbe für Euch gepasst hat..
    So hat man immer im Handumdrehen die passende Farbe zur Hand..gell :)
    Vielen lieben Dank für den tollen Post..
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ihr Zwei,
    Eure Ideen sind immer genial. Bin jetzt endgültig
    überzeugt, unseren dunklen Wohnzimmertisch
    (ich wollte ihn vor ein paar Jahren unbedingt haben !!!),
    weiß zu streichen. Das geht ohne abschleifen? Das würe
    super. Und der Tisch mit dem Zifferblatt ist auch toll. Bin
    ganz begeistert von Euren Werken!
    Liebe Grüße Ihr Zwei, Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Wow ihr 2....
    super ist´s geworden, der Uhrtisch ☺ ist der Wahnsinn... I LIKE ♥♥♥
    Schick euch beiden viele Grüße und ich bin gespannt, was ihr noch alles streichen werdet ☺
    Die Ulli

    AntwortenLöschen
  15. Wow, tolle und sehr kreative DIY-Idee! Ich finde es immer wieder verblüffend, wie leicht man viele Stücke, die teuer im Internet verkauft werden, zuhause ganz günstig nachmachen kann! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra, liebe Jinx,
    sehr schöne Dinge gibt es wieder bei euch zu entdecken. der Tisch mit dem Zifferblatt ist schlicht weg der Hammer. So ein schöner Hingucker. Die anderen beiden Tische haben durch den neuen Anstrich gewonnen. So schön hell und freundlich sehen sie aus. Wenn ich den schönen Läufer sehe, fällt mir doch gleich wieder ein, was ich noch alles tun möchte, aber jetzt ruft schon wieder die Arbeit.
    Ich wünsche euch einen schönen Tag. Ganz liebe Grüße Annisa
    PS: Vielen Dank für die Willkommensgrüße!

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön ihrs habt! Das ist wirklich ganz große Inspiration!!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ihr zwei,
    Ihr ward aber fleissig!! Der Tisch mit dem Zifferblatt ist toll geworden - super! Die Arbeit sieht man ihm aber an! Wow!
    Am Ende zählt nur das fertige Stück und die Arbeit davor ist vergessen, oder? Zumindest ist es so bei mir immer so. :-)
    Der weiße gekalkte Tisch ist auch sehr schön geworden. Wenn ich das sehe, bekomme ich Lust unseren alten Esstisch von braun auf weiß zu streichen. Aber der ist vier Meter lang, uff! Ich glaube, ich lasse ihn dann doch lieber braun! ;-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe mich eben in den Tisch mit dem Ziffernblatt verliebt. Der sieht richtig klasse aus. Ihr habt immer so tolle Ideen, da bekomme ich sofort Lust auch aktiv zu werden und selbst zu werkeln. :) Bei uns im Innenhof stellen die Nachbarn oft ihre alten und ausrangierten Möbelstücke zum verschenken hin, falls das nächste Mal ein kleiner runder Holztisch dabei sein sollte, weiß ich was ich daraus machen werde. :) Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. LG Myri

    AntwortenLöschen
  20. Hallo, ihr zwei!

    Wow, wie toll sind diese Tische??? Noch nie in meinem Leben hab ich auf einem Blog ein soooo tolles DIY gesehen und da finde ich es richtig schade, dass wir unseren alten Tisch, der von der Form her so aussah, wie der mit dem Zifferblatt, verschenkt haben. Mensch, hätte ich euren Blog nur vorher entdeckt *michärger*

    Damit ich solche Genialitäten nie mehr verpassen werde, werd ich euch einmal direkt folgen. Normalerweise stöbere ich immer ein bisschen durch einen Blog, bevor ich mich dazu entscheide, ihn zu folgen, aber ihr habt es echt geschafft, dass ihr mich mit einem einzigen Beitrag umgehauen habt :)

    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    http://www.mycafeaulait.at

    AntwortenLöschen
  21. Wow, da war jemand fleißig. Die Ideen sind so schlicht, aber mit einem fenomenalen Ergebnis. Habt ihr toll gemacht! Mir gefällt besonders der "Uhrentisch" und der Leuchter mit den Schlüsseln. Sehr witzige Idee und macht was her.

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
  22. Hey,
    also der schwarze Tisch mit dem Ziffernblatt passt wirklich genial in das Zimmer. Schon am ersten Bild kann man sehen, wie alles zusammen passt und harmoniert. Tolle Idee, wunderschön umgesetzt. Kompliment.
    Auf den Fotos erkenne ich auch noch ein paar Dinge von vorherigen Posts wieder. Sehr hübsch eingerichtet.
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Ihr Beiden,
    der Uhrentisch gefällt mir super...so einen ähnlichen gibt es bei MdM, da schleiche ich immer drum herum.
    Aber auch der weiße ist so schön geworden.
    Und in das silberne Kamel habe ich mich direkt verliebt, süß sieht es aus.
    Nun schau ich mal, was ich noch so bei Euch durch meinen Urlaub verpasst habe und lasse liebe Grüße hier,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Wann darf ich euch die Bude ausräumen?
    Klasse Händchen habt ihr bewiesen und alte Sachen aufmöbeln ist genial, will / werden wir / ich auch bald machen

    AntwortenLöschen
  25. oh wie schön ... oh wie schön ... oh wie schön!
    Ich bin dann mal Farbe besorgen!
    Herzlichen Dank für die wunderbaren Inspirationen
    vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen