Donnerstag, 2. Oktober 2014

Berggipfel mit Schuss

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine herbstliche Muffin-Variation vorstellen - meine Berggipfel ! Sehr lecker überstäubt mit Puderzucker sehen sie aus wie kleine schneebedeckte Bergspitzen. Schnee wäre mir jetzt allerdings auch noch zu früh, aber irgendwie verbinde ich die Herbstzeit mit Volksfest, Dirndl, Alpenglück und meinen Berggipfeln...


Hier schauen nach dem Backen die ersten Bergspitzen aus der Backform hervor, aber noch ohne ihre weissen Häubchen...




So...wenn meine Bilder euch nun Appetit auf diese leckeren Muffins gemacht haben, verrate ich  jetzt das Rezept...



Backzeit: ca. 20 Min.  bei 200° C bei Ober-/Unterhitze (vorgeheizt)

Und so werden die Berggipfelmuffins gemacht:
Als erstes die Rosinen hacken und in 3EL Rum einlegen. Backofen vorheizen. In einer Schüssel Mehl, Stärke, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, gemahlene und gehackte Haselnüsse mischen. In einer zweiten Schüssel die Margarine, den Zucker, eine Prise Salz und die zwei Eier verrühren. Diese Mischung sowie die Rosinen und den Rum zu den trockenen Zutaten geben und alles miteinander verrühren. Entweder in Papierförmchen oder in eine gefettete Muffinform füllen und ab in den Backofen für 20 Min. bei 200°C Ober-/Unterhitze. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. 

Die Berggipfel schmecken wunderbar zum Kaffee, aber auch zum Tee oder zur heissen Schokolade! Genau das Richtige für Herbsttage! Lasst sie euch schmecken!

Im nächsten Post gibt es hier Dirndl-Bilder - ihr dürft gespannt sein!

Ich wünsche euch schöne herbstliche Tage...bis dann....

eure 




15 Kommentare:

  1. ♡Prima ein herbstliches Backrezept!♡
    Wird wie immer ausprobiert...genau richtig für den kommenden Feiertag.
    Wünsche dir sonnige Herbsttage
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  2. Da Rezept werde ich mir mitnehmen :-)

    Vielen Dank Petra!!

    Schönen Mittwoch noch!
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jinx,
    herrliche Bilder von leckeren Gipfeln :-)
    Ich glaube, ich muss die Rosinen weglassen, bei uns
    mag die keiner und ich selbst leider auch lieber ohne
    als mit, aber weglassen geht ja auch :-)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jinx,
    genau das richtige für den Herbst...das Rezept habe ich mir schon mitgenommen..
    ich werde aber nur in die Hälfte der Muffins Rosinen machen.
    Meine Kinder mögen Rosinen nicht besonders..
    Ansonsten muss ich all alleine verdrücken ..dann kommt der Winterspeck
    eher als mir lieb ist..;)
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Meine Tochter wollte gestern schon Muffins backen, fand aber nicht das richtige Rezept.
    Ich glaube, das könnte das Richtige sein....
    Vielen lieben Dank,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jinx,
    sehr lecker und genau das richtige Rezept für einen gemütlichen Nachmittagstee. Ich liebe Muffins in allen Variationen. Leider mag ich keinen Kaffee, aber zu Tee schmecken deine Berggipfel doch sicher auch.
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jinx,
    lecker, lecker! Von Muffinrezepten kann man nie genug haben.
    Die macht man fix und schmecken immer super!

    Schönen Abend,
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jinx,
    Sehr lecker sehen Deine Bergipfel aus :-)
    Tolles Rezept, das werde ich morgen backen, Rumrosinen habe ich immer eingelegt...
    Bin schon gespannt auf Deine Dirndl Bilder.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. UIIII dann Daten de BERGIPFE-CUP-CAKES
    genau zu mir passen.. mitten i de BERG wo i wohn;;
    YUMMY::: hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Durch Blogzug bin ich auf deinen Blog gestoßen und kann einfach nur WOW sagen. Wirklich tolle Beiträge *.*

    Folge dir nun und würde mich freuen wenn du vielleicht auch mal bei mir vorbei schaust =)

    http://likemylifestyle123.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    Luisa

    AntwortenLöschen
  11. Gipfeliges macht Appetit - deine Muffinberge umso mehr. Sieht so lecker aus und wird ausprobiert - Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  12. Mmh das sieht sehr gut aus und erinnert tatsächlich an die verschneiten Berge :)

    Bin auf die Dirndl- Bilder gespannt!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen sehr fein aus, Deine verschneiten Berggipfel... werde ich mal nachbacken, allerdings ohne Schuss...
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jinx,

    mhhh, die klingen aber lecker. Die Rosinen würde ich weglassen (ein Kindergarten-Trauma) aber den Geschmack von Rum mag ich total gerne. Und so tolle Fotos.... as ist schon allein ein Augenschmaus.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Hi,
    deine Berggipfel sehen lecker aus. Mir gefällt aber besonders gut, dass du sie so schön ins Bild gesetzt hast. Die Fotos sind so schön herbstlich geworden und machen deine Nachspeise noch mal appetitlicher.
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen