Dienstag, 16. September 2014

Ein wunderschöner Vormittag in der Villa Seiz

Hallo ihr Lieben,

sicher habt ihr schon bemerkt, dass es in den letzten paar Tagen hier etwas ruhig war. Aber nun sind wir von unserem verlängerten Wochenende wieder zurück und schon gespannt, was sich bei euch alles so getan hat. 

Jetzt möchten wir euch aber zuerst einmal mitnehmen auf einen Ausflug in eine Künstler-Villa am Nepperberg in Schwäbisch Gmünd, die wir vor ein paar Wochen besucht haben. Max Seiz, ein Zeichner, Maler und Bildhauer sowie ein Vertreter der klassischen Moderne ist seit über 60 Jahren künstlerisch tätig. Ein zentrales Motiv seiner Werke ist die Darstellung des Menschen, bei vielen Arbeiten bis auf abstrakte Formen reduziert. Seine Werke wurden bereits international in vielen Sammlungen, in Museen sowie auch im öffentlichen Raum präsentiert. Wer noch genaueres über Max Seiz erfahren möchte hier der Link zur seiner Homepage.
Die Villa Seiz befindet sich neben der Pfanderschen Villa, deren Garten wir bereits hier vorgestellt hatten. Der Skulpturengarten der Villa Seiz ist noch bis Oktober täglich von 9-19 Uhr im Zuge der Landesgartenschau geöffnet.
Aber nun zu unserem Ausflug dorthin. Auf dem Weg vorbei an alten schmiedeeisernen Zäunen erblickt man auf einer Anhöhe stehend schließlich die Jugendstil-Villa.



Begrüßt wird man unter anderem von einem fast 2m großen Wächter.



Hier sieht man den Treppenaufgang im Eingangsbereich. Rechts im Bild "die Sitzende" (Bronze).



Auf den folgenden Bildern seht ihr einige Eindrücke aus dem Skulpturengarten des Künstlers.







Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen im Garten ein. Hier hatten wir die Gelegenheit in das neue Buch des Künstlers einen Einblick zu bekommen.



Das Buch mit den wunderschönen Aufnahmen der Skulpturen und Werke von Max Seiz gefiel uns so gut, dass wir uns dort gleich ein Exemplar gekauft haben.



Wem von euch der Weg bis zur Villa Seiz zu weit ist, für den gibt es über den Einhorn-Verlag das Buch "Plastisch Denken" von Max Seiz. *klick*
Übrigens bekommen wir kein Geld für die Werbung, aber das Buch ist einfach so schön, dass wir es hier vorstellen wollten.


Auf dem nächsten Foto seht ihr den überdachten Bereich mit Wandmalereien vor dem Eingang zur Galerie.



Bei unserem Besuch hatten wir das Glück noch einen Blick in die Galerie werfen zu können. 
Die Skulpturen und Zeichnungen werden in wundervoll lichtdurchfluteten Räumen der Villa präsentiert.







Aber nicht nur die Räume selbst mit all den Werken sind sehenswert, auch der Ausblick aus dem Fenster über die Stadt ist beeindruckend.




Wir waren vom Rundgang durch die Villa und ihren Garten total begeistert und hoffen euch hat es auch gefallen. Also wer von euch noch die Landesgartenschau besuchen sollte - ein Besuch der Villa Seiz lohnt sich auf alle Fälle.

eure 

21 Kommentare:

  1. Hallo ihr beiden.
    solche Art von Ausflügen liebe ich auch sehr. Zuletzt war ich in Köln in der Käthe Kollwitz-Ausstelung. Das war auch sehr interessant, aber eben eine Dauerausstellung. So ein Privathaus bietet da mit Garten ein ganz anderes Ambiente. Eine wunderschöne Jugendstilvilla. Nun will ich mal eure beiden gesetzten Links anklicken.
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. MAHHHHHH i bin begeistert..... vom GARTEN
    ser SKULPTUREN,,,, VON der VILLA
    und de MÖBEL,,, ma do kunnt i mi stunden lang aufhalten,,,
    DANKE fürs zeigen und DANKE auch für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Ja, was für ein traumseliger Garten! Und diese Villa, erst. Bin hin und futsch, da hast deu einen Schatz gehoben - danke für die zauberschönen Pics du Liebe, XOX von Elke

    AntwortenLöschen
  4. ein echt schöner Garten. Obwohl ich eigentlich kein so großer Kunstfan bin, muss ich sagen, dass mich seine Werke schon sehr begeistern. Und dann auch noch das Ambiente rundherum- traumhaft.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Zwei,
    eine wunderschöne Villa mit ebenso wundervollem Garten. Die
    Skulpturen sind schon sagenhaft, in diesem Garten der Hammer,
    bei mir würde ich sie glaube aber nicht wollen :-))
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr,
    ich melde mich auch bei Euch zwei Lieben zurück...
    Was für ein schöner Rundgang...es war bestimmt herrlich sich in der Villa umzusehen und zu staunen.
    mir hat es ganz besonders die Wandmalerei angetan..Was für ein herrliches Bild..
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein hervorragender Tipp, Danke. Solch alte Villen sind echte Perlen, und die Gelegenheit zu einer Besichtigung sollte man sich nicht entgehen lassen. Ich hoffe, ich schaff's noch. LG Su

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr zwei,
    wow, kann ich nur sagen!! So schön sieht diese Villa aus. Da möchte ich doch glatt einziehen. ;-)
    Tolle Bilder habt Ihr gemacht, auch die Qualität ist gestochen scharf und die Farben so leuchtend.
    Lasst es langsam angehen!
    Viele Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Beiden
    Wow, die Villa ist ja mega! Wenn man da so durch den Garten und die Räume spaziert, träumt man doch selbst von so einer Villa. Jedenfals mir geht das so. :-)
    Danke für den schönen Rundgang.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Ihr Zwei,
    das war ein schöner Rundgang durch ein Haus, in dem ganz offenbar gelebt wird (oder wurde?), den Künstler kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Sehhhhhhhhhhhhhr schön.....
    :-)
    Solche Kurzurlaube sind sooo kostbar.Balsam für die Seele....

    Viele, viele, viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. DANKE Petra!!!!!

    Na das wär mal eine Hütte oder? Fast schon zu klein....aber mega schön :o)

    Alles Liebe
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ihr Zwei, danke fürs mitnehmen auf euren Rundgang! Die Vila sieht wunderschön aus. Falls ich mal in die Nähe komme, werde ich sie auf jeden Fall besichtigen! Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  14. Hej Mädels!!! Das war ein wundervoller Ausflug!!! Ich danke artigst und wünsche euch eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ihr zwei!
    Das ist sehr interessant und sehenswert und sollte mich der Weg mal in diese Gegend führen, dann schau ich dort auch einmal vorbei.
    Viele traumhafte Stunden ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  16. Hey,
    also Max Seiz kenne ich eher von ein paar Malereien und Zeichnungen, von Skulpturen wusste ich bisher nichts. Aber wer die Malereien kennt, der wird sich über den Stil der Skulpturen nicht besonders wundern. Ist ein toller Künstler, den man auch hier in Österreich kennt. Tolle Bilder habt ihr gemacht, der Garten ist total schön, aber auch innen würde es mir schon gefallen. Ich bin mir sicher, ihr konntet euch einige Dinge aus dem Garten für euren eigenen Garten vorstellen :-)
    Dankeschön für die kleine Führung durch die Kunst von Max Seiz. :-)
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ihr Zwei!
    Was für ein traumhafter Garten mit tollen Skulpturen!
    ...in phantastischen Fotos festgehalten!
    Danke für diesen Einblick!

    LG,
    Moni

    AntwortenLöschen
  18. Ihr Lieben!

    Das würde mir auch sehr gefallen!!
    Die Skulpturen für sich sind ja schon klasse. Dann auch noch in dieser Umgebung!

    Das sind Ausflüge, die sich wirklich lohnen.
    Und ein Buch vom Künstler in den Händen halten zu können, ist toll, und sicher auch richtig sehenswert!

    Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
    Und viele gemütliche Stunden mit den Werken vor Augen! :-)

    Trix

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ihr Lieben,
    Ein wunderschöner Post über die Villa Seitz und die herrlichen Skulpturen :-)
    Ich habe die Villa noch nie gesehen,wirklich schön.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Tolle Skulpturen und die Villa - wow! Der Ausblick auf die Stadt ist wirklich wunderschön ♥
    Liebe Grüße,
    Maze

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Petra,
    Danke für den lieben Kommentar, ich gebe Dir das Lob gerne zurück. :-)
    Die Fotos aus Italien und von der Jugendstil-Villa sind traumhaft schön.
    Diese verwinkelten Gassen liebe ich auch sehr und könnte stundenlang
    dort auf Entdeckungsreise gehen.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen