Dienstag, 2. September 2014

Herbst ??? & vegetarischer Flammkuchen

Hallo Ihr Lieben,
Regen...Regen und nochmals Regen...es sieht fast so aus als hätte der Herbst endgültig Einzug gehalten. Auch unsere Rosi geht nicht mehr so gerne nach draußen und wenn, dann nur kurz. Sie schläft wieder mehr als sonst. Dieses Bild ist allerdings schon vor einiger Zeit entstanden und da es gerade wieder so richtig schön passt, möchte ich es euch heute zeigen. Da möchte man sich an manchen Tagen am Liebsten dazukuscheln und sich in eine warme Decke packen...


Aber wenn schon Herbst, dann mit allem Drum und Drann und so gibt es bei uns wieder öfter einen Flammkuchen. Flammkuchen kennt man in der Regel mit Speck und Zwiebeln. Eine beliebte Variante  bei uns ist die mit Schafskäse, Pilzen und Frühlingszwiebeln. Da es meistens schnell gehen muss, nehme ich hierfür auch gerne auch Flammkuchen- oder Hefeteig aus dem Kühlregal und da der Belag frisch zubereitet wird, ist es trotzdem ein sehr leckeres Essen. Wer möchte, darf aber auch gerne einen frischen Hefeteig zubereiten.
.

Für den Flammkuchenteig: 400 g Mehl
                                             1/2 Würfel Hefe (20 g) oder ein Tütchen Trockenhefe
                                             1 kräftige Prise Zucker
                                             1 TL Salz
                                             80 g Butterschmalz
                                             1 Ei
                                             1/4 l warmes Wasser

Für den Belag für 1 Backblech: 1 Becher Schmand
                                                     1 Frühlingszwiebel
                                                     4-5 braune Champions
                                                     1 Packung Schafskäse
                                                     evtl. 1/2 rote Zwiebel
                                                     Kümmel
                                                     Pfeffer

Backzeit: ca. 20 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze (vorgeheizt)

Aus dem Mehl, der Hefe, dem Zucker, 1/4 l lauwarmem Wasser, 1 TL Salz, dem Butterschmalz und dem Ei einen Hefeteig zubereiten und ca. 45 Min. zugedeckt gehen lassen. Den Teig vor dem Ausrollen nochmals gut durchkneten und ein gefettetes Backblech damit auslegen oder mit fertigem Flammkuchen-/Hefeteig belegen. Den Becher Schmand darauf verstreichen. Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Pilze putzen, ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Schafskäse klein würfeln. Alle Zutaten auf dem Flammkuchen verteilen und mit Pfeffer und Kümmel würzen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 200°C knusprig backen. Evtl. ist die Backzeit auch kürzer, wenn die Ränder des Flammkuchens knusprig gebräunt sind, ist er fertig!


Natürlich schmeckt es mit einem frisch zubereiteten Hefeteig noch besser!

Dann wünsche ich euch einen guten Appetit. Macht's euch fein...

eure

 

17 Kommentare:

  1. Hej liebe Jinx,
    ohhh ja da möchte man sich dazu kuscheln stimmt :-) :-)
    Ich genieße das im Herbst auch immer sehr.

    Wir sind gerade auf Urlaub, im Hotelzimmer, den es regnet wie aus Kübeln :-) Macht nichts. Hier ist es auch gemütlich.

    Viele Liebe Grüße
    ChrisTina
    die Flammkuchen sehr gerne mag :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jinx!

    Lecker....ich würde mir nun liebend gerne ein Stück davon nehmen und genießen.
    Dabei kuschele ich mich noch zu Rosi... .
    Sehr gemütlich! :-)

    Einen schönen Tag mit Leckereien und Kuscheleinheiten wünsche ich Dir!

    Trix

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jinx,
    die Variante mit Schafskäse, Pilzen und Frühlingszwiebeln werde ich mal ausprobieren. Hört sich super lecker an und sieht auch genau so aus... mmmhhh! Mir geht es wie eurer Rosi, ich könnte bei dem bescheidenen Wetter auch nur schlafen. Leider lässt das mein 2-jähriger Sohn nicht zu ;o)
    Ich wünsche Dir/Euch noch einen schöne Woche.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  4. Eine schmackhafte Variante des Flammkuchens, den ich ganz sicher demnächst ausprobieren werde!
    Ich mag Flammkuchen über alles und dazu ein gutes Glas Wein. ...paradiesisch ;-)
    Die Rosi macht es richtig, die kuschelt sich ein. Carlo ist genauso, aber Lucky ist kein Wetter zu schlecht. ..er marschiert immer. ..
    Viele liebe Grüße ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jinx,
    Flammkuchen mögen wir auch alle sehr gerne. Ist so schön herbstlich. Heute ist ja regelrecht warm, man kann ohne Sweater oder Strickjacke draußen rumlaufen... ich freu mich drüber, obwohl ich schon einige Sommerblumen wegräume. Und ein neues Farbkonzept " aufbaue", gelb, rot, rost, braun statt bleu und gelb an Blumen und Deko.
    Mein alter Kater Luke schläft auch wieder mehr... das ist ein Zeichen...für Herbst.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich liebe Flammenkuchen. Und Vegetarisch ist sowieso mein Favorit.
    Sieht lecker aus bei dir!
    Auf den Herbst selber freue ich mich schon, leider heißt das auch, das es wieder kälter wird. Und das ist etwas was ich nicht so gerne habe.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jinx,
    hier war heute endlich mal wieder ein wenig Sonne zu sehen.
    Der Regen ging mir wirklich auf den Keks.
    Dein Katzenbild ist so süß, da kannst Du auch Karten raus machen...
    Und Flammkuchen, ob frisch oder aus dem Kühlregal schmeckt immer. Besonders wenn man den Belag nach Gusto variieren kann.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. OAAALLAAAAA
    oberlecka schaut des aus,,,,,
    wird i ma glei schpeichern..
    fürs WOCHENENDE
    freu::: FREU;;
    mei UND DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jinx,
    Eine rote Kätzin, das ist selten ;-)
    Süß ist die Rosi Knickohr...
    Dein Flammkuchenrezept sieht sehr lecker aus.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jinx,
    eure Katze hat recht, bei dem Wetter ist es auch das Beste einfach nur zu schlafen!
    Der Flammkuchen sieht sehr lecker aus und er hat bestimmt auch so geschmeckt.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jinx,

    Hmmmmmm, Flammkuchen ..... und dann auch noch vegetarisch...
    werde ich am Wochenende sofort ausprobieren!

    Sonnige Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  12. Hi,
    eure Rosi Knickohr ist ja so genial...richtig süß...ich verstehe sie, ich würde am liebsten auch zu Hause bleiben und mich bei guter Musik und einem Kaffee zudecken...oder einem Flammkuchen, wenn ich es mir recht überlege :-)
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  13. Mhhhhhhhh wie lecker! Ich liebe herbstliche Flammkuchen+Ziegenkäse und muss deinen definitiv mal ausprobieren :) Toll ist auch die Variante mit dünn geschnittenen Karotten! Vegetarisch und schön herbstlich :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    Es würde mich sehr freuen, wenn du hier beim Geheimtipp des Monats für mich abstimmst (ganz unten TheBlondeLion - geht jeden Tag 1x):)

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Jinx
    Das Foto von euer Katze ist ja super. Sieht echt aus, als würde sie den Kopf verziehen wegen dem Wetter.
    Mmmm, der Flammkuchen sieht sehr lecker aus. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie eine selbst gemacht habe. Natürlich habe ich auswärts auch schon probiert und fand ihn immer sehr lecker. Ich muss mir das merken und bald auch mal einen backen.
    Nun wünsche ich dir ein schönes Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  15. LIebe Ttrix,
    daaanke für das Flammkuchenrezept. Ich habe nämlich noch keins dafür gehat und wird am besten gleich (um die Zeit ha, ha) nachgemacht. Ich werde bestimmt dann noch die fehlenden Zutaten einholen und dann ab in den Ofen damit.
    Zu den Eierkartonrosen: ich habe tatsächlich den Karton in der Farbe gekauft und ist nicht von mir extra eingefärbt. Jetzt suche ich die Eier nach Karton aus, statt nach dem Inhalt - nee, neee....tatsächlich brauche ich jetzt mehr Eierkartons zum basteln und bekomme immer mal wiede welche mitgebracht und da ist auch mal so ein toller dabei. Der hat sich auch super verarbeitet, weil er so weich ist und dadurch die Rosen (finde ich) schöner aussehen. Ein tolles Wochenende - ohne Regen - wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....habe doch glatt vergessen das Foto von Rosi zu kommentieren. Sie ist absolut suß. Rote Katzen sind immer etwas kräftiger habe ich festgestellt und haben was von großen Katzen irgendwie. Nur unser Molly mag unsere Nachbarskatze, die auch rot ist, leider nicht so ;-) die haben sich immer mal in den Haaren - der Fell?

      Löschen
  16. Hallo Jinx,

    dein Flammenkuchen sieht super lecker aus. Beim Teig bleibe ich meinem Rezept treu aber deine Belag werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren. Die Kleinen lieben Pilze.
    Auch deine Schmetterlinge sind wunderschön. Da kann man ja gar nicht anders als einen tollen Post draus zu machen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen