Mittwoch, 22. Oktober 2014

Stars and Stripes - die Pinselrolle DIY

Hallo ihr Lieben,

manchmal schiebe ich Dinge oder Ideen viel zu lange auf  - so zum Beispiel meine Pinselrolle, die ich mir schon vor einer gefühlten Ewigkeit nähen wollte. Letztens als ich unsere Stoffkisten durchgesehen habe ist mir der Sternchenstoff, den ich mir im Sommer aus dem Urlaub mitgebracht hatte, wieder in die Hände gefallen. Irgendwie hat es mich gepackt und ich habe direkt angefangen mit Nähen... und das ist dabei herausgekommen:


Vielleicht gefällt ja dem ein oder anderen die Pinselrolle so gut, dass ihr auch eine haben wollt - deswegen habe ich euch hier eine Anleitung :)



Ihr braucht:

1 Stück Außenstoff
1 Stück Futterstoff
1 Stück Bügeleinlage
1 Stück Satinband ca. 1m
eventuell ein Stück Schrägband 
Stecknadeln, Stoffschere, Maßband, Schneiderkreide, Faden, Nadel
& natürlich eine Nähmaschine und eure Pinsel :)

Und so gehts:

Zuerst legt ihr eure Pinsel der Reihe nach auf den Außenstoff um zu sehen wie groß ihr den Stoff in der Breite zuschneiden müsst. Achtung Nahtzugaben (etwa 1-1,5cm) auf jeder Seite nicht vergessen. 
Für die richtige Höhe, geht ihr von eurem größten Pinsel aus und gebt oberhalb etwa 6 cm dazu und für die untere Klappe 14 cm.
Mein Stoffstück habe ich auf die Maße 36cm x 46cm zugeschnitten.
Den Innenstoff schneidet ihr auf die gleiche Größe wie den Außenstoff zu, beide Stoffe an den Kanten einfassen, damit sie nicht ausfransen. 
1) Dann legt ihr beide Stoffe rechts auf rechts und steckt die untere Kante zusammen, anschließend nähen
2) Als nächstes schneidet ihr die Bügeleinlage zu, für die Breite nehmt ihr die gleichen Maße wie Außen- bzw. Innenstoff. Die Höhe schneidet ihr 14cm kürzer zu. An das obere Ende, auf die linke Seite des Innenstoffs bügeln. Wenden, so dass die linken Stoffseiten aufeinanderliegen. 
3) Die untere Kante messen (etwa 12-13cm) und umschlagen, seitlich feststecken.
4) Ich habe die obere Kante und die seitlichen Kanten ebenfalls festgesteckt, so dass nichts verrutschen kann. Anschließend habe ich meine Pinsel angeordnet.


So, das war jetzt in etwa schon die halbe Arbeit!  Kurz durchatmen und einen Kaffee trinken - weiter gehts :)

1) Nehmt jetzt eine Schneiderkreide und markiert die Abstände, für die Abnäher in die ihr später eure Pinsel einsortieren könnt. Jetzt die obere Kante abstecken und den Außenstoff zurückschlagen.
2) Anschließend mit einem geraden Stich nähen. Ihr könnt entweder nur vertikal abnähen, wenn ihr nur Pinsel mit der selben oder ähnlichen Länge habt. Wenn ihr so wie ich Pinsel in den unterschiedlichsten Längen habt, könnt ihr zusätzlich noch horizontale Abnäher anbringen. Wichtig, um die Abnäher zu machen, müsst ihr den Außenstoff auf jeden Fall zurückschlagen, also nicht mit annähen. 
3) Jetzt den Außenstoff und den Innenstoff (mit der Klappe, die ihr gerade gearbeitet habt) nach innen, also links auf links umschlagen. Das sollte dann von der einen Seite aussehen wie auf Bild 3. 
4) Jetzt die noch offenen äußeren Kanten stecken. Das Satinband in der Hälte durchschneiden und die beiden Stücke nach innen legen (also zwischen die Stoffschichten). Es darf nach außen nur je etwa 1cm sichtbar sein. Die noch offenen drei Seiten nähen. Dabei an der oberen Kante eine kleine Öffnung zum wenden lassen. Die Pinselrolle nach dem Nähen wenden und die verbliebene kleine Öffnung mit ein paar Stichen per Hand schließen.


Natürlich könnt ihr, wenn ihr wollt, so wie ich, die ganze Pinselrolle nun noch mit einem Schrägband einfassen.

Ich hoffe die Anleitung war gut zu verstehen - falls ihr aber doch Fragen haben solltet, meldet euch einfach :)


So...
Endlich muss ich meine Pinsel nicht mehr in einer Plastiktüte aufbewahren, sondern kann sie jetzt in meiner neuen Pinselrolle verstauen! :)


           Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche,
 eure

22 Kommentare:

  1. Hallo liebe Jinx,
    Das ist ja ein super Sahneteil...finde ich Hammer..und eine ganz tolle Anleitung hast du gemacht.

    Ich habe bzw. hatte auch eine Pinselrolle aus Leder..habe sie aber nie benutzt ...meine Pinsel stehen immer Griffbereit in einem schönen Becher...meine Pinselrolle hat jetzt meine Tochter..aber mit deiner schönen Anleitung kann ich nun der anderen auch eine nähen. Danke
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jinx,
    super nette Idee und dann auch noch mit Sternen ♥! Und ne prima Anleitung dazu!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Die ist wirklich stilvoller als eine Plastiktüte :o) toller Einfall und wunderschöner Stoff. Leider kann ich nicht nähen, aber falls ich es mal lerne, gehört deine Pinselrolle auf die To-Do-Liste ❤️ Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  4. Die hast du super gemacht.
    Ich würde mir nur lieber eine Nadeltasche machen. Selbe Idee und Ausführung ☺
    Ich habs halt nicht so mit der persönlichen Verschönerung.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Kreisch.........Jinx! Ich hab zwar nicht ansatzweise nicht so viele Schminkpinsel, aber für diese Sternchenrolle würde ich sie besorgen!!! Mal schaun vielleicht trau ich mich mal an die Nähmaschine! Toll!

    Grüßle Michéle

    AntwortenLöschen
  7. Oh diese Anleitung ist sehr einfach,das schaffe ich auch.
    Und Sternchenstoff geht doch immer,egal ob ich da Pinseln hinein gebe oder nicht.
    Ich bewahre meine Pinsel lieber in einen Glas auf.
    Tolle Anleitung,danke dafür.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  8. Hey ihr Lieben!
    Danke für die lieben Worte bei mir......und ich merke schon, hier habe ich ne Menge verpasst. Wunderschöne Dinge habt ihr wieder geschaffen und diese Pinselrolle könnte ich so was gut gebrauchen. Meine Pinsel habe ich ehrlich gesagt total unordentlich in einem Glas stehen. So würds viel besser und hygienischer sein, gell? Und sieht mit dem Sternenmuster auch so toll aus! Man, warum kann ich nicht nähen, manno...
    Viele liebe Grüße und bis bald
    Ulli

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jinx
    Ein wunderbares DIY,
    Die Pinselrolle ist genial :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. jaaaa scheeeeen und so is aufgramt....
    und der STOFF,, ohhhhh toll...
    der gfallat mir ah guat,,,
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Jinx,

    sowas wollte ich mir schon immer mal nähen. Du bist ein Schatz, das du es so toll Schritt für Schritt, idiotensicher erklärt hast, dass selbst ich es verstehe. Danke, danke, danke!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jinx,
    eine gute Anleitung hast du erstellt, da kann es ja sofort losgehen. Nun ja, vielleicht nicht gleich, denn es ist schon zu spät, aber echt toll.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jinx,
    meine Tochter würde jetzt laut aufschreien: "Oh, wie schön! So was will ich auch!"
    Nähen ist zwar nicht meine Leidenschaft, aber mit dieser ausführlichen Anleitung könnte selbst ich mich an die Pinselrolle ran trauen.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jinx,
    sehr schön. Ich kann leider nicht soo toll nähen. Sieht schön sehr klasse aus und
    der Stoff ist ganz herrlich.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jinx,

    vielen Dank für die Anleitung! Ich brauche nämlich tatsächlich eine Pinselrolle für meine Zeichenpinsel, dass ich sie unbeschadet in die Schule transportieren kann.. hoffentlich wird meine so schön wie deine :-)

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  16. ☆Das sieht ja fantastisch aus!☆
    Erstens liebe ich Sternchenstoffe und zweitens ist das eine wunderbare Art und Weise, die Maler Utensilien aufzubewahren.
    Damit macht das Werkeln nochmal soviel Freude!
    Viele liebe Grüße ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra, liebe Jinx!

    Nun fasse ich einmal gleich die letzten Plsts zusammen, die ich nicht kommentieren konnte, dennoch so gerne verfolgt habe.

    Eine Pinsel- oder Krimskramsrolle wollte ich auch schon nähen, doch leider kam immer dieses, dann jenes dazwischen.
    Sehr schick sieht sie aus! Und oraktiasch ist sie auf jeden Fall!
    Über die filigrane Papierkunst kann ich nur staunen! Wie fingerfertig und zauberhaft! Mir gefällt es richtig gut!
    Ein wenig habe ich mich auch darin versucht, doch nicht in dieser Art und wunderbaren Ausführung.
    Doch von jemand ganz lieben habe ich eine Papierpyramide aus einem alten Buch bekommen...ein Herzensgeschenk! :-)

    Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

    Und ich lese, auch, wenn ich nicht immer schreiben kann...zu meinem Leidwesen.

    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oraktiasch....das neue Wort für "praktisch" ....:-) .

      Löschen
  18. Huhu Jinx,

    das ist ja ganz klasse dein DIY!
    Auch super sauber verneht, gefällt mir richtig gut!
    Aber wie viele Pinsel du hast ist ja unglaublich :)

    Ganz liebe Grüße an dich und Petra!

    Bella

    AntwortenLöschen
  19. seeeehr schön geworden deine pinselrolle!!! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jinx,
    klasse ist die Rolle geworden.
    Der Stoff ist toll und die Idee ist super.
    Leider habe ich nur zwei (!) Pinsel. Da fällt die Rolle etwas kleiner aus...grins.
    Danke für die schöne Idee und einen kuscheligen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Oh ist die aber schön!!! Ja, ich hätte auch gerne eine.
    Leier kann ich nicht nähen :-(((
    Vll. sollte ich doch langsam mal beginnen.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen