Sonntag, 30. November 2014

Ein stimmungsvoller 1. Advent & Stempelkekse

Ihr Lieben,
wir hoffen, ihr hattet alle heute einen schönen 1. Advent - wir haben diesen Adventssonntag ruhig angehen lassen, es gab nach dem Essen einen Waldspaziergang und danach einen guten gemütlichen Kaffee. 
Die Jahre zuvor haben wir die Weihnachtsdeko immer auf den letzten Drücker aus den Kisten hervorgekramt, aber seit wir unseren  Blog haben, sind wir mit solchen Sachen, dank Euch, sogar mal pünktlich dran - Adventskranz steht (bzw. Kränze) - Türbeleuchtung am Hauseingang ist auch schon installiert und funktioniert - einige Plätzchen sind schon gebacken (und fast wieder aufgegessen) :D
Auf dem unteren Bild seht ihr unseren "Adventskorb", den wir nun schon seit ein paar Jahren haben...


Im Vergleich zu den Vorjahren ist unsere Deko dieses Jahr eher weiss gehalten...nur die "Weihnachtsmänner" durften bleiben, trotz ihrer roten Mäntelchen...


Dieses Jahr haben wir sogar einen zweiten Adventskranz geschenkt bekommen. Ganz überraschend kam ein großes Paket und wir haben uns riesig über den schönen selbstgebundenen Kranz gefreut. Leider könnt ihr den Duft der frischen Zweige jetzt nicht riechen...Ist der Kranz nicht wunderschön!?


Unsere Adventskränze verlinken wir nun noch ganz schnell bei Kebo's Homing, dort gibt es eine Adventskranzblogparade...Wir sind schon gespannt, was es dort für tolle Kränze zu bestaunen gibt...





Also, ihr seht, die vorweihnachtliche Stimmung ist jetzt auch bei uns angekommen...

Außerdem gibt es heute auch wieder ein Plätzchenrezept bei uns. Jinx hat Stempelkekse gebacken, die wir auch noch ganz schnell bei Tanja's Aktion "Des Bloggers liebstes Weihnachtsgebäck" verlinken.


Die Stempelkekse sind etwas zuckerreduziert und herrlich mürbe. Wer von euch also auf weniger süsse Plätzchen steht, liegt mit diesem Rezept genau richtig.


Und so werden die Kekse gebacken:

Backzeit:  12 Minuten bei 190° C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen

In einer Rührschüssel die weiche Butter mit dem Zucker mischen, das Ei dazugeben und verrühren. Dann das Mehl, die gemahlenen Mandeln, Kakao und Zimt (und Kardamom) hinzufügen und gut verkneten, zuerst mit den Knethaken und zum Schluss mit den Händen zu einem festen Teig formen. Falls der Teig noch zu weich ist, nochmals etwas Mehl zugeben. Den Teig mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Achtung: den Teig nicht zu dünn ausrollen, denn der Teig wird durch das Stempeln von selbst flacher! Zuerst die Kreise ausstechen und diese anschließend stempeln. Die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech abbacken.

Euch allen wünschen wir eine schöne nächste Woche. 
Unser Giveaway läuft auch noch bis zum 6.12., also wer noch nicht mitgemacht hat, es ist noch Platz im Lostopf!

 eure

16 Kommentare:

  1. Liebe Petra, liebe Jinx,
    Ich liebe auch Tannenduft im Haus...es gehört einfach zu Weihnachten dazu auch wenn es nach einer Weile eine Sauerei macht.
    Aber was soll's.
    Mir geht es übrigens genauso wie Euch..,ich bin ja auch im ersten Bloggerjahr und so pünktlich wie dieses Hahr stand meine Deko noch nie. Dafür bin ich aber mit dem backen im Verzug.
    Und die Stempelkissen sehen ja so süß aus in Päckchen verpackt und dann noch Zuckerreduziert...super.
    Das ist immer gut..ich lasse auch bei jedem Rezept grundsätzlich 50 g Zücher weg.
    Liebe Grüße und danke für's verlinken.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Das trifft sich ja super, denn ich habe mir vor zwei Tagen einen Keksstempel gekauft und mir fehlte noch ein Rezept. Bei euch sieht es ja schon sehr schön und gemütlich aus! Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit! Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  3. Keksstempel sind klasse. Nach Weihnachten kommt mir so ein Teil auch ins Sortiment ;-)
    Die Weihnachtsmänner sehen so nett aus. Ich kaufe mir jedes Jahr einen zu meiner Sammlung dazu.
    Eine schöne Adventszeit noch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Zwei ;)
    Keksstempel habe ich noch nie ausprobiert, und hier glüht ja der Ofen vor lauter Bäckerei ;)
    Mit Sicherheit macht es großen Spaß?!
    Super gemütlich sieht es bei Euch aus!!!
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  5. ★Tannenduft liegt in der Luft...★
    Einen schönen guten Abend ihr Beiden!
    Wunderhübsche Dekoration kann ich bei euch erblicken. Der Weihnachtsmann ist einfach traumhaft schön :-)
    Ist doch prima, wenn die Weihnachtskekse sogleich aufgegessen werden.
    Meine Mutter hat damit immer ein mortz Tamtam gemacht und alles verriegelt und versteckt. An Weihnachten wollte sie keiner mehr tatsächlich essen, da der Tisch eh schon viel zu üppig gedeckt war. Dann hat sie immer gejammert, wenn sie darauf sitzen geblieben ist. Tja, da sind wir heutzutage zum Glück viel gelassener und jetzt schmeckt das Gebäck doch einfach am köstlichsten.
    Ich wünsche euch eine zauberhafte Adventszeit ★Susanne★

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich hübsche Kränze habt ihr da. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Tanne herrlich duftet. Ich habe meinen dieses Jahr auch wieder selbst gebunden und ich liebe den Duft der frischen Zweige und milden Kerzen.
    Die Kekse sehen echt lecker aus. Leider bin ich noch nicht zum Backen gekommen dieses Jahr. Aber das Rezept wandert auf alle Fälle ins Rezeptheft, denn gerade zur Weihnachtszeit zuckerreduzierte Leckereien zu haben, ist nie schlecht ;)
    Habt einen guten Wochenstart ihr Beiden. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra, liebe Jinx,
    super, dass Ihr auch mit dabei seid und gleich mit zwei "Kränzen", klasse, mit gefallen beide richtig gut.
    Und weil ich schon grad da bin, würde ich doch glatt noch in den Lostopf hüpfen, wenn ich darf.
    Schöne Adventszeit und lg,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Zwei,
    das Kranzgestell gefällt mir sehr...und das Rezept werde ich mal probieren....habe so ähnliche Stempel aber mit meinem Rezept ist der Abdruck nicht so gut heraus gekommen und zuckerreduziert ist immer gut!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr beiden,
    ja gell was man schon ne Weile hat und immer wieder schön ist sollte auch gewürdigt werden.
    So sieht euer Advent´skorb sehr hübsch aus und man kann ihn ja immer wieder neu bestücken.
    Das ist ein tolles Weihnachtsdekoteil.
    Jinx Kekse sehen toll aus, bei mir verlaufen die meistens und man kann den Druck dann nicht gut lesen.
    Irgendwas mach ich da falsch.
    Die Tafelideen hab ich übrigens von hier " Lily & Val " fall´s du mal schauen möchtest.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  10. Schön, wie Weihnachten bei euch Einzug gehalten hat. Das Zimtkissen gefällt mir besonders. Riecht es auch :)? LG Su

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ihr Beiden,
    die Mürbekekse sehen lecker aus, und etwas weniger süß ist immer gut.
    Manchmal muss es dann auch mal herzhaft werden...kennt Ihr das auch?
    Und der grüne Kranz ist einfach wunderschön.
    Ein tolles Geschenk.
    Nun habt einen kuscheligen Abend und eine schöne 1. Adventswoche
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    eure Adventkränze sind wirklich schön, ich fand schon die Idee mit dem "Adventskranz to go" so toll. Es hätte mich überrascht, wenn die Kerzen nicht weiß wären, aber so passt der Adventkranz richtig schön zur Einrichtung. Es ist ganz schön viel weihnachtliches bei euch eingezogen, bei mir ist das noch nicht der Fall. Vielleicht überlege ich es mir, wenn ich dann auch mal Schnee in Wien sehe. :-)
    Die Kekse sehen richtig lecker aus, ich mag es tatsächlich auch weniger süß. Der Geschmack ist viel besser, wenn weniger Zucker drin ist.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünsche ich euch noch.
    Danny

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ihr Beiden,

    herrlich weihnachtlich und gemütlich sieht es bei euch aus.
    Und die Stempelkekse sind auch schön. Ich habe schon ewig solche Stempel zu liegen.
    Vielleicht wäre jetzt der richtige Moment sie hervor zu holen :-)
    Ich wünsche euch eine gemütliche Vorweihnachtszeit.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  14. Deine Pöätzchen sind der Knaller - das werde ich nachbacken - ob das auch mit Dinkelmehl und Rohrohrzucker klappt?? Ach, ich gucke einfach mal.
    Alles Liebe, schnuffig und heimelig ist es bei Dir, Deine Méa ♡

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Petra.....es gibt auch ein Leben ohne JDL......das ist nicht so schlimm :o)

    Ich finde deinen Adventkranz aus Metall super schön.....der Weihnachtsmann......tolle Idee!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ihr Beiden,
    Wunderschön ist es bei Euch Zuhause dekoriert :-)
    So schön gemütlich und die Kekse sehen klasse aus.
    Danke für das Rezept,
    Sabine

    AntwortenLöschen