Donnerstag, 26. März 2015

Votivherzen & Hörner aus Pappmaché

Heute gibt es hier zwar keine richtige Osterdeko...
Aber kennt ihr diese Ex voto-Votivherzen....da könnte ich ja direkt eine Sammelleidenschaft entwickeln... Zwei kleine aus Zinn habe ich schon länger. Jetzt sind ein paar Eigenkreationen aus Pappmaché dazugekommen.


Zuerst habe ich mir die Form aus Pappe ausgeschnitten und dann mit Zeitungsschnipsel und Tapetenkleister beklebt. Nachdem sie weiss angestrichen waren, wurden sie noch mit Bildchen, halben Perlen, Krönchen und Spitzenresten beklebt. Sogar zur aktuellen Osterdeko sehen sie gar nicht schlecht aus.


In unserem neuen Header habt ihr das untere Bild sicherlich schon gesehen und viele dachten bestimmt, dass das Horn ein richtiges Horn ist...no....it's a fake! Es ist ebenfalls aus Pappmaché.
Falls ihr Lust habt euch auch Hörner aufzusetzen :D, erkläre ich mal ganz kurz, wie ich es gemacht habe...
Als Grundgerüst habe ich die Form aus Alupapier geformt, dann wieder mit Zeitungsschnipseln und Tapetenkleister beklebt...ein paar Schichten sind da schon notwendig. Zwischendurch muss man es dann auch immer gut durchtrocknen lassen. Als letzte Schicht hat es dann noch etwas Pappmachépulpe bekommen, so kann man es schön glätten und Rillen oder ähnliches formen.


Für den Anstrich habe ich mir die Pudermethode zueigen gemacht. Auch die Schale auf dem Bild und das Trägerbrett vom Geweih haben so eine neue Optik bekommen. Ach ja...die Pudermethode...aber ihr kennt sicher alle den Blog "Mea's Vintage",  falls nicht, dann schaut mal hier.


Das Pappmaché wird mich in nächster Zeit sicher noch nicht ganz loslassen....
Aber jetzt zuerst zum Garten...da ist dieses Jahr noch nicht viel passiert...mir war es seither einfach noch zu kalt und wenn es mal gerade ein bisschen warm war, steckten meine Hände im Pappmaché:D
Allerdings ist vor dem Haus ein bisschen Deko zu Ostern eingezogen....



Ein paar Stiefmütterchen habe ich schon mal in Schalen gesetzt, so dass es zu Ostern wenigstens im Eingangsbereich etwas zu schauen gibt.



Auf dem unteren Bild seht ihr ein kleines Stück von unserem Gartentisch. Er ist jetzt nach dem Winter "ziemlich shabby", also ich glaube er braucht einen neuen Frühlingsanstrich! Manchmal denke ich im Frühling auch, dass der Garten unmöglich wieder so richtig grün wird. Meistens passiert das dann schlagartig im April...also heisst es eben mal abwarten.



Mit diesen Blümchen verabschiede ich mich für heute und wünsche euch eine schöne Frühlingswoche

eure



12 Kommentare:

  1. Hihi.....das mit dem "um die Häuser ziehen" wird Leopoldine nicht zulassen *g*

    Genial was du mit Pappmache´alles anstellst.....das Horn sieht sehr echt aus und ich mache auch alles Puder.....Mea sei Dank :o)

    Liebe Grüße

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra &Jinx!
    Ich bin vollkommen fasziniert. ...
    Die Votivherzen sind ein wahrhafter Traum und ich kann es kaum glauben, dass das tatsächlich Pappmaché ist. Genauso wenig wie beim Dekohorn, dass aussieht wie von einem Fabelwesen. Das ist weißgott richtige Kunst!
    Hierfür zolle ich euch meinen ganzen Respekt.
    Und Draußen sieht es bei euch auch so zauberhaft aus. ..jetzt kann der Osterhase ja kommen ☺.
    Wünsche euch ein fröhliches Osterfest!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    solche Hörner stehen schon lange auf meiner to do Liste und sind nun wieder ganz nach oben gerutscht. Die Pudermethode kannte ich noch nicht aber finde ich total spannend! Das Horn sieht echt klasse aus!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    ach, wenn ich doch nur etwas mehr Zeit für solche wunderbare Basteleien hätte... ich räume zur Zeit das Haus meiner Mutter leer... aber die Zeit und Muße kommt auch wieder... herrlich inspirierend!
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  5. Petra, Petra, Petra!!! Ojegerl, eine neue Sucht! Und ich fürchte, die ist hoch infektiös :)! Das sieht toll, großartig, super aus. Bin voll der Begeisterung für das Horn!!! Hmm, nachdem der Frühling heute bei mir auch grad mal Urlaub mach und die Altpapiertonne noch nicht abgeholt wurde ....
    Hab vielen Dank und eine sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    Ich kann es nicht fassen das Du aus Pappmache Hörner gemacht hast ...
    Die sehen sowas von echt aus,einfach genial!
    Eine sehr schöne Deko hast Du, innen wie außen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    und ich habe gedacht, das Horn wäre echt. Sieht klasse aus.
    Was man alles machen kann, ist schon toll.
    Deine Blumendeko finde ich auch schön, und unser Gartentisch braucht dieses Jahr auch einen neuen Anstrich. Welche Farbe nimmst Du da?
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    das Horn ist dir fantastisch gelungen!
    Es sieht täuschend echt aus oder wirkt es nur auf dem Foto so? Ich glaube das muss ich auch mal probieren. Vielen Dank fürs zeigen!!!!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    ich mag Deinen Shabby-Gartentisch!! :-)
    Das Horn ist selbstgemacht? Aus Pappmaché? Der Wahnsinn, das kann ich gar nicht glauben.
    Früher habe ich auch viel mit diesem "Papier" gearbeitet, es macht wirklich Spaß.
    Du Deiner "antiken" Deko passt jetzt alles super schön zusammen.
    Liebe Grüße an Dich - und überlege es Dir noch mal mit dem Gartentisch! :-)
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Petra, ich erkenne hier eine rostige Krone und Holzkisten, das könnte ja ich gewesen sein. Schaut sehr schön aus. Ich mag das Natürliche auch am liebsten. Ein sonniges Wochenende wünsche ich dir. Auf bald mal wieder
    Christin

    AntwortenLöschen
  11. Ihr habt es sooooo schön bei Euch im Garten, wie auch hier auf dem Blog! Ich bin auch immer wieder von Euren kreativen Ideen begeistert! Oh ja - die gleichen Gedanken habe ich auch, wenn ich im Moment in den Garten gehe - ob der jemals wieder richtig grün wird? ;-) Ich freu mich sehr drauf!!! Habt ein schönes Wochenende! ♥
    Lony x

    AntwortenLöschen
  12. Deine Pappmaché-Kreationen sind der Hammer.
    Ich kann nicht glauben, dass das Horn aus Pappmaché ist.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen