Mittwoch, 14. Oktober 2015

Leckeres aus Äpfeln - Rezepte & 2in1-Bild

Heute möchten wir euch noch ein paar Bilder von unserer Apfelernte zeigen. Bei zwei kleinen Bäumen ist die Ernte zwar nicht gerade üppig ausgefallen, aber einen Korb voll hat es dann doch gegeben...absolut ungespritzt und lecker!!!



Bei uns werden die Äpfel übrigens mit einem Kirchenklingelbeutel aus rotem Samt geerntet. Früher war unten sogar noch eine kleine silbere Quaste dran, die allerdings irgendwann abgefallen ist. Wer den Beutel an den Apfelpflücker genäht hat, können wir euch allerdings nicht sagen...der gehörte zum alten Bestand des Hauses. Heute würde man vielleicht "Upcycling" dazu sagen :D


Hilfe beim Apfelernten hatten wir auch...Nachbars Katze war sehr interessiert...


...auch an den aussortierten Äpfelchen...


Von den Äpfeln haben wir unter anderem einen leckeren Winterapfel-Brotaufstrich mit Marzipan eingekocht...


Zutaten für den Brotaufstrich:
1000 g Äpfel
1 Banane
50 g Rohmarzipan
1 Tl Zimt
ein paar Tropfen Bittermandel-Aroma
500 g Gelierzucker 2:1
1 Päckchen Gelfix extra 2:1

Und so wird es gemacht:
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. In einem großen Topf vorsichtig weichdünsten, evtl. etwas Wasser zugeben. Wenn die Äpfel einigermaßen weich sind, den Topf vom Herd nehmen und das Ganze mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Banane und das Rohmarzipan in kleinen Stückchen zugeben und ebenfalls mitpürieren. Die Masse weiter erhitzen und nach und nach den Gelierzucker und das Gelfix zugeben und gut mit der Apfelmasse vermengen. Bevor es spudelnd kocht noch mit dem Zimt und dem Bittermandelaroma abschmecken. Dann die Masse 2-3 Minuten unter ständigem Rühren spudelnd kochen lassen. Vom Herd nehmen und sofort in vorbereitete saubere Gläser abfüllen. Die Gläser auf den Kopf stellen bis sie erkaltet sind. Deckel am nächsten Tag nochmals kontrollieren, ob sie fest zu sind.

Die Gläser mit dem Brotaufstrich werden wir jetzt vor uns selbst verstecken, damit es über den Winter reicht und nicht jetzt schon alles aufgefuttert wird :D

Außerdem gab es gestern Apfelringe aus dem Backofen mit karamellisiertem Ziegenkäse und Thymian auf  Feldsalat....mmmmhhh.. !!! Das müsst ihr unbedingt mal probieren.


Zutaten: (hier machen wir keine Portionsangaben. Es kommt darauf an, ob es als Vorspeise, als Hauptgang...oder als Abendessen gedacht ist... 1 Ziegenkäserolle reicht für ca. 3 Äpfel)
säuerliche Äpfel
Ziegekäserolle
brauner Zucker
Thymian
Feldsalat + Dressing

Und so wird es gemacht:
Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Kerngehäuseausstecher entfernen. Die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Apfelringe mit kleinen Ziegenkäsestücken belegen, mit braunem Zucker und Thymian bestreuen. Dann die Apfelringe ca. 6 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad backen, bis der Käse zerlaufen ist. 

Salat waschen und einen halben Apfel (oder die Anschnitte und Endstücken von den Äpfeln, die keine richtigen Apfelscheiben ergeben) in kleine Würfel schneiden.
Für das Dressing 6 El Walnussöl 1 El Rotweinessig, 1 Tl mittelscharfen Senf, 1 Tl gekörnte Bio-Instantbrühe, etwas Pfeffer und Salz aus der Mühle, 2-3 Tl Zucker, 1-2 El Salatkräuter und 4-5 El Wasser miteinander verrühren.

Den Salat auf einem Teller anrichten mit dem Dressing und den kleinen Apfelwürfeln bestreuen, dann die fertig gebackenen Apfelringe darauflegen. Wir essen sehr gerne etwas  Brot dazu. Schmeckt oberlecker vorausgesetzt man mag Ziegenkäse.

So...das wars jetzt mit unserem Apfelpost...vom Baum bis in den Backofen. Vielleicht habt ihr ja jetzt Appetit bekommen und noch ein paar Äpfel übrig...

Zum Schluss gibt es jetzt noch unser 2in1- Bild für "Ulli's Welt". Unsere Apfelkatze schicken wir jetzt noch ganz schnell zu Ulli...



 Wir wünschen euch gutes Gelingen in allen Apfeldingen...es reimt sich...(hihi) und ihr wisst ja..
 "An apple a day keeps the doctor away"

eure


verlinkt bei: Ulli's Welt

16 Kommentare:

  1. Einen schönen guten Morgen ihr beiden,
    kann ich ja noch sagen, oder? Ist ja noch Vormittag :-))
    Da habt ihr auch ganz fleißig die Äpfel verarbeitet und leckerer Brotaufstrich ist dabei heraus gekommen. Die Etiketten gefallen mir ja auch mega gut! Tja und der Ziegenkäse, mmmmh da bekomme ich doch glatt schon wieder Hunger!
    Ich wünsche euch einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr beiden Lieben,
    Äpfel, Katze, Ziegenkäse ... , mein Herz schlägt höher. Wunderschöne Bilder und zwei super Rezepte ... , werden gleich mitgenommen und gespeichert (die Rezepte). Draußen schneit es wie verrückt... , und ich habe noch keine Winterreifen aufgezogen und muss gleich nach Korbach um den Lieblingssohn aus der Berufsschule zu holen :-( . Ich hoffe Ihr seid noch vom Schnee verschont geblieben und wünsche Euch eine schöne Restwoche ...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Zwei!
    Das 2in1 Bild ist genial und erfreut jeden Katzenfan.
    Erntehelfer in Form eines Klingelbeutels ist ja echt der Oberburner und einfach sowas von klasse ☺.
    Der Brotaufstrich klingt sehr lecker und das tolle Käsevorspeischen ist auch nicht zu verachten.
    Sodele, dann wünsche ich euch mal eine sehr schöne Restwoche!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Beiden,
    das ist so lustig. Bei meinen Großeltern wird auch mit einem solchen Beutel geernet, schon so lang ich mich erinnern kann. Freut mich gerade irgendwie sehr, diesen Ernethelfer zu sehen :). Und so schöne Bilder von den Äpfeln - auch die kleinen Schildchen. Niedlich. ... Der Winterapfel-Brotaufstrich klingt echt super, vor allem mit dem Marzipan. Könnte ganz mein Geschmack sein :). Muss ich gleich mal "pinnen" ;).
    Liebste Grüße an euch und Nachbars Katze :)
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Beiden,
    da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen beim Anblick von den frischen knackigen Äpfeln, Eurer wunderbaren Marmelade und passend zur Uhrzeit ein schöne Rezept. Danke für die schönen Anregungen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Ernte!! Und die beiden Rezepte klingen köstlich ;)) Mein Bratapfelbrotaufstrich ist ähnlich.. aber ohne Banane ;)) Na, die kommt beim nächsten Mal einfach mit in den Mixtopf ;)) Vielen Dank fürs Rezepteteilen. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Beiden,
    Euren Erntehelfer finde ich große Klasse :-)
    Leckere Sachen habt Ihr da gezaubert, da bekommt man direkt Hunger beim Lesen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr Beiden,
    dann habt Ihr also auch so eine vorwitzige Nachbarskatze, die jetzt auf dem Blog verewigt ist.
    Die Apfelrezepte hören sich sehr gut an, besonders der mit dem Ziegenkäse.
    Morgen wird es bei mir auch apfelig, liegt wohl an der Zeit....
    Euch einen kuscheligen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Huhu ihr Zwei,
    wie witzig euer Apfel/Katzenbild....
    Da habt ihr ja einen ordentliche Ernte,
    somit müsst ihr beide lange nicht zum Arzt.....
    Euer Bildchen mit dem Apfelkorb auf dem Stuhl
    finde ich wunderschön
    und passt so Richtig in den Herbst.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petra, na das sind ja tolle Bilder im Garten...und ich sehe Du hast eine Kabeltrommel genau wie meine Neue!!!! Super toll, das naechste mal beim fotografieren muss ich den Hasen draufsetzen sowie Dein Kaetzchen....LOL

    AntwortenLöschen
  11. Hmm, das sieht ja lecker aus bei euch. Den Brotaufstrich würde ich auch gern ausprobieren.
    Aber ich schätze mal, außer gewöhnlichem Apfelmus wird bei mir nicht viel werden. Meine Kinder essen Obst am liebsten roh.
    Ihr habt wieder alles so liebevoll dekoriert: vom Sortenschildchen bis zum Etikett. Und, dass die Äpfel bei euch so königlich geerntet werden ist ja toll. Bei uns ging's etwas robuster zu. Da gibt es zwei, die freuen sich, wenn sie hochklettern und pflücken dürfen.
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen!
    was für tolle Apfelbilder!!! sooooo schööön !
    und dieser Apfelaufstrich hört sich super lecker an und das Rezept hab ich sofort abgespeichert. Danke dafür!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    so ein schöner Post.
    Die Bilder sind richtig toll geworden und spiegeln den Herbst
    mit all seinen Köstlichkeiten auf eine wunderschöne Art und Weise.
    Tolle Rezepte habt ihr uns mitgebracht.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo ihr Zwei,
    ich koche gerade Apfelmus ein und habe noch eine Menge an Äpfel vor mir, obwohl einiges schon verzehrt und eigelegt wurde. Da kommt mir euer herrliches Rezept gerade richtig. Marzipan gebe ich auch ins Apfelmus hinein, aber eine Banane habe ich noch nicht ausprobiert. Super!!! Meinen Schleckermäulern schmeckt das Sicher. Vielen Dank! So bringe ich Abwechslung auf den Tisch.
    Apropo, unserem Apfelpflücker fehlt eh ein Sackerl. Irgendwo habe ich noch ein Stückchen Samt.Auch so ein feiner Tipp von euch.
    Übrigens, dass ich es nicht vergesse, eure lieben Worte auf meiner Seite erfreuen mich immer sehr. :))))
    Alles Liebe und habt es fein,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Hey ihr Lieben !
    Bin ein bisschen spät dran, sorry dafür !
    Ich liebe euer 2in1 :0). Ich mag doch Katzen sehr und Äpfel sind eins von meinem Lieblingsobst. Also die Kombi ist perfekt !
    Euern Apfelernter kenn ich noch aus frühen Tagen. Schön, mal wieder so ein Schätzchen zu sehen !
    Eure Rezepte schreib ich mir gleich ab. Äpfel und Marzipan, das hört sich nach einem tollen Duo an und den Salat, wow, sowas habe ich noch nie gegessen !
    Ich schick euch beiden ganz liebe Grüße und dank euch fürs Mitmachen ♥♥♥
    Ulli

    AntwortenLöschen
  16. Mmmhhh.... so lecker. Danke für die tollen Rezepte.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen