Dienstag, 23. Februar 2016

Mein Winterblues & ich

Ihr Lieben,
in meinem letzten Post habe ich euch ja schon erzählt, dass mich ein bisschen der Winterblues erwischt hat. Gestern war das Wetter bei uns zwischenzeitlich etwas besser, so dass ich sogar im Garten etwas arbeiten konnte...aber heute...ich will gar nicht aus dem Fenster schauen - es regnet wieder und für heute Nacht ist wieder Schneefall angekündigt.
Aber nun möchte ich euch kurz berichten, was der Winterblues und ich letzte Woche so gemacht haben...z. Bsp. Bratapfel-Muffins gebacken...sehr lecker!!! Das Rezept habe ich euch aufgeschrieben, falls ihr Lust auf Backen bekommt.
 

Rezept für 12 Muffins:

Zutaten: 100 ml Apfelsaft
               50 g Rosinen
               75 g Mandelplättchen
               2 Äpfel
               150 g weiche Butter oder Margarine
               100 g Rohrohrzucker
               1 Tl Zimt
               das Mark von einer Vanilleschote
               2 Eier
               200 g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
               1 Tl Backpulver
               150 ml Milch

Backzeit: ca. 30 Minuten bei 180 ° Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen.

Und so wird es gemacht: Den Apfelsaft etwas erwärmen und die Rosinen darin 10-15 Min. einweichen. Falls ihr keinen Apfelsaft zur Hand habt, ginge es auch mit Wasser. Die Äpfel schälen und würfeln. Die Apfelwürfel zusammen mit den Mandeln in 1 EL Butter oder Margarine in einer Pfanne anbraten. Die restliche Butter (oder Margarine) mit dem Zucker, Zimt und dem Vanillemark schaumig rühren, dann die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Zum Schluß die Milch unterrühren, so daß ein glatter Teig entsteht. Die Rosinen abtropfen lassen und mit der Apfel-Mandel-Masse mischen. Die Hälfte der Masse unter den Teig heben. Den Teig in Muffinförmchen füllen und die restliche Bratapfelmischung darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Grad ca. 30 Minuten backen. Fertig!


Außerdem ist per Post meine neue Anne Wylie-CD angekommen. Direkt bei der Band bestellt - ging superschnell und ich konnte die grauen Tage mit neuer Musik genießen...


Wer von euch gerne diese Art von Musik mag, kann hier gerne mal reinhören:


Ein paar Socken habe ich auch wieder fertig bekommen...sie liegen zum Verschenken bereit.


Ganz kurz war ich dann während dieser trüben Tage letzte Woche auch mal im Internet unterwegs, bin direkt auf "Meisjes" Post mit dem selbstgebackenen Brot gestoßen und musste es sofort nachbacken. Mmmmhhhh....ganz frisch aus dem Backofen mit ganz wenig Salzbutter ein richtiges Soulfoud für mich! In der Zwischenzeit habe ich es schon zwei mal gebacken (das erste war soooo schnell weg) davon einmal mit Kräutern und Chiasamen, das andere Mal mit Kümmel und ein bisschen Zwiebeln. Hier der Link zu Meisjes Blog bzw. zum Rezept. Liebe Elke, ganz herzlichen Dank für dieses Brotrezept!!!


Einen witzigen Film habe ich zur Aufheiterung auch noch zusammen mit Jinx geschaut...allerdings mit traurigem Hintergrund - es geht um Alzheimer. Hoffentlich bekomme ich das im Alter mal nicht und stutze meine Hecke auch auf 10 cm zurück und finde es noch ganz toll! Also der Opa mit der Alzheimererkrankung sollte die schöne, jahrelang gewachsene Hecke, die den Anblick der riesengroßen Gartenzwerge des Nachbargrundstücks verdeckt hatte, um 10 cm kürzen, nicht auf 10 cm. Er hat dann auch noch nachgemessen, ob es auch genau 10 cm sind...und weil er die Heckenschere schon in der Hand hatte, hat er auch noch die Rosen abgemäht. Wir mussten während des Films oft herzhaft lachen. In der Realität ist die Krankheit allerdings gar nicht lustig... Wusstet ihr, dass Musizieren, Singen und vor allem Tanzen als Therapie eingesetzt wird...?! Das kann dann sicherlich  als Vorsorge auch nicht schaden...Also worauf ich hinaus will, man könnte ja bei Backen und Handarbeiten auch gleichzeitig singen...oder tanzen...und man ist dann bei diesem trüben Wetter auch besser gelaunt.


Zum Schluss muss ich euch jetzt noch die verrückte Mütze (oder ist das eher ein Hut ?) zeigen, die ich für Jinx gehäkelt habe...sieht nicht schlecht aus, oder? Also sie fand das Hütchen cool ! Und bei der derzeitigen Wetterlage kann man es sogar noch aufsetzten...und bekommt keine kalten Ohren.



Also, ihr Lieben, haltet durch!!! Ewig kann das ja nicht mehr dauern bis der Frühling kommt...
Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.

eure

20 Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    mich hat es heute voll erwischt....gestern war es schon Frühling bei uns und heute kam es dafür umso dicker! Dieses ständige hin und her hat bei mir heute schlechte Laune ausgelöst...zum Glück gibt es ja die Bloggerwelt, wo man sich ablenken kann!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    auch bei uns war gestern Frühling und heute wieder Schnee und Regen, ich will nicht mehr.
    Zum Glück habe ich so viele Ideen im Kopf, da macht das trübe Wetter nicht ganz so viel aus.
    Die Mütze finde ich klasse, steht Jinx super.
    Und Die Bratapfelmuffins backe ich am Wochenende nach. Und wenn ich sie alle essen muss...meine Männer stehen nicht so auf Süßes. Oder ich backe nur die Hälfte...
    Dir einen schönen Abend, mach Dir bunte Gedanken und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    die Musik gefällt mir super gut - love it ♥
    Mir geht es momentan ähnlich - dieses graue Wetter ...
    Ich versuche mit Hundespaziergängen, stricken, nähen und Seelennahrung meine Stimmung zu pushen ...
    Brot backen ist auch eine Super-Idee !!!
    Höre mir jetzt noch einmal den Song an ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    PS:Jinx sieht wieder bezaubernd aus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra!
    Da geht es mir im Grunde ganz ähnlich wie dir....der Trübsinn holt einem bei dem Wetter hin und wieder ein.
    Ach ja....diese Musik ist ganz genau mein Geschmack! Eine traumhafte Stimme voller Posesie und Anmut.....*träum*
    Doch du warst ja auch schwer fleißig am Werkeln und hast sehr wohl eifrig für Leib und Seele gesorgt.
    Die Muffins machen mir voll Lust zum Nachahmen...mal guggen vielleicht am kommenden Wochenende.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und glaube mir auch diese graue Zeit geht irgendwann vorbei! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    der Winter lässt nicht locker,doch hin und wieder lässt sich der Frühling spüren. Ich nutze diese Zeit für gröbere Arbeiten.
    Doch deine Anregungen für diese trüben Tage sind Seelenschmeichler. Vom leckeren Gebäck süß und würzig, über warme Kuschelsocken und dieser hübschen Mütze, ganz zu schweigen von dieser poetischen Musik und...eine genußvolle Reise die einem das Warten auf sonnigere Tage verkürzt.
    Eine angenehme Woche und ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    das leckere Brot habe ich bei Meisje auch schon gesehen.....
    Werde ich auch unbedingt mal backen...
    Ich sehe langsam schwindet dein Winterblues, schön.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    also der Winterblues hat mich zum Glück nicht erwischt. Aber dieses Wetter ist echt anstrengend. Gestern bin ich mit Kinderwagen pitschnass geworden bei starken Windboen, heute hat teilweise die Sonne geschienen bei sehr kalter Luft. So richtig mag mir das auch nicht gefallen. Umso mehr gefällt mir dein Rezept. Suuuuper lecker und genau meins!! Lieferst du auch an? :-)
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. MEI des KAPPAL steht an DIARNDL guat,,,
    mei mir gfallt des guat wia de SOCKAL imma EINWICKLTS;;;;
    mei i bin imma no nit dazuakumma.... woast schoooo wega de KASCHTLN oben,,..gggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra, was wir nicht ändern können (das Wetter), nehmen wir einfach wie es ist und machen das Beste draus. Die Socken würde ich auf der Stelle adoptieren. Das Brotrezept hab ich mir auch schon gespeichert. Es sah bei Elke schon lecker aus und jetzt sehe ich es hier bei dir - OK. Ich muss dann morgen mal Brot backen, Zutaten sind schon eingekauft. Dein Muffins sehen super aus und ich glaube ich kann den Duft schnuppern - Yummi. Anne Wylie erinnert mich an eine Mischung aus Kate Bush und Maggie Riley - nicht schlecht.
    Ja und der Film....ich hab gelacht und geweint, fand es mal lustig, mal dramatisch. Ich singe und tanze ab heute, soviel es geht.

    So!!!! ...und jetzt die Tür weit auf, dem Winterblues einen Tritt in den A....llerwertesten verpasst und dann FRÜHlING!

    Blödes Wetter, du kannst uns mal !!!!!

    lg
    nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    die Mütze gefällt mir super und auch die Socken, toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin begeistert, was Du alles trotz Winterblues auf die Beine gestellt hast, Petra! Ein wunderbares Muffinsrezept erdacht - Dankeschön dafür - ein Brot gebacken, eine DVD geguckt, neue Musik gefunden und eine Mütze gewerkelt.. wow!! Tritt den Winter weiterso in den Hinte** dann scheint ganz bald die Sonne ;))) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Dear Petra,
    You have made the best of the bad weather with your delicious baking and beautiful needlework! Thank you for the recipe. Lovely daughter and the hat is very sweet, too. xx Karen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    du warst aber sehr fleißig die letzten Tage, da hat der Winterblues bestimmt keine Chancen mehr! Mit so leckeren Muffins und einer guten Musik lässt sich das schlimmste Wetter übertauchen.
    Aber der Frühling ist bestimmt nicht mehr weit!
    Danke noch für deine lieben Worte bei mir <3!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ah Petra, mir geht's genauso... die schöne cozy Kuschelzeit zu Hause hat man genug ausgekostet, aber jetzt wird es wieder Zeit für Blumen, Sonne & Garten. Hier hat es das ganze WE geregnet, seit gestern ist es etwas besser, aber im Garten arbeiten ist nicht drin! Das Album klingt interessant, (hier pssssst .... auf der Arbeit kann ich den Song nicht anhören) wird aber Zuhause nachgeholt!

    Liebe Grüße Michéle

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,

    dieses Sängerin hattest du schon mal vorgestellt - oder. Wallander Vorspann? Erinnere ich mich da richtig? Das Brot klingt super. War gerade schon bei Elke um mir das Rezept aufzuschreiben.
    Wetter? Welches Wetter...

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    du warst aber sehr fleißig in den letzten Tagen...
    Gerade komme ich vom Garten, heute mittag schien die Sonne und das habe ich gleich ausgenutzt. Unsere Narzissen blühen auch schon kräftig, so dass der Frühling eigentlich jetzt kommen könnte.

    Ja, Demenz wird langsam aber sicher zu einer Volkskrankheit und ist gerade für die pflegenden Angehörigen oftmals eine schwierige Situation. Den Film wollte ich mir schon lange einmal anschauen...

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra, ein wahres Anti Winterblues Paket hast du uns da zusammengestellt.
    Ich möchte diese Woche auch noch Brotbacken...schon alleine der Duft...herrlcih...
    Aber erst muss ich meine doofe Erkältung loswerden....immer zum Winterende erwischt es mich dann doch noch.
    Naja, ich hör mal bei der CD rein ...
    Alles Liebe und die Socken, die sind echt ein Traum...die Mütze auch :)
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    Trotz Winterblues hast Du viel auf die Beine gestellt, ein dickes Lob von mir.
    Schöne Sachen hast Du gestrickt, auch mir hat es Elkes Brot angetan :-)
    Den Film habe ich im Kino angeschaut, ich habe noch nie so geheult wie in diesem Film...
    Herzliche Grüße an Euch,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Schnucki, ich freue mich gerade wie ein "Brot", das es dir sooo gut schmeckt! Habe deinen Kommi in NL gelesen, da gab es dieses herrliche, luftige, typische Toastbrot mit Hagelslaag zum Frühstück ; ( Aber hier gelten jetzt wieder andere Regeln und die Zutaten stehen parat ... auch für deine Muffins, schließlich ist weekend und das will gefeiert werden! Den Film habe ich mit einer Freundin im Kino gesehen. Ich glaube, dieses Thema lässt keinen kalt und macht nachdenklich. Ich wünsche euch ein kuscheliges WE, feste Umarmung und xxxjes, Meisje

    AntwortenLöschen