Sonntag, 28. Februar 2016

Sunday Inspiration No.23 - Deko-Mala-Kette



Ihr Lieben,
heute möchte ich euch mein neuestes gebasteltes Werk - eine große Deko-Mala-Kette fürs "Kleine Amsterdam" (Jinx neues Zimmer), zeigen. Besser gesagt, sind es in der Zwischenzeit sogar zwei Mala-Deko-Ketten -  eine liegt in einer Silberschale, die andere möchten wir neben oder auch über ein Buddha-Relief-Bild an die Wand hängen. Eine Mala-Kette ist eigentlich eine Gebetskette (Hinduismus und Buddhismus) und wird zur Meditation benutzt. Sie hat normalerweise 108 Perlen...bei mir sind es allerdings wesentlich weniger...ich wollte sie ja nicht im ganzen Haus verlegen (eine hat 31, die andere nur 19 Perlen). Zur Zeit werden Mala-Ketten auch gerne als Schmuckstücke um den Hals oder als Armbänder getragen und haben kleine Buddhaköpfe am Ende - solche Ketten habt ihr bestimmt schon mal gesehen. Jinx trägt auch eine auf dem Bild im Header - die selbstgemachten Ketten zeigen wir euch aber mal in einem anderen Post. Gesehen habe ich so eine Deko-Mala-Kette auch schon auf holländischen Blogs und da bei mir seit ewigen Zeiten ein Päckchen lufttrocknende Modelliermasse herumlag, kam mir die Idee die Perlen damit herzustellen. Die Deko-Kette passt wunderbar in das neue Zimmer, in dem auch viele orientalische Laternen und Dekogegenstände ihren Platz gefunden haben.

Natürlich verrate ich euch auch diesmal wie ich die Kette gemacht habe:

Ihr braucht: 1 Päckchen lufttrocknende Modelliermasse
                    schwarze Acryl-Bastelfarbe
                    Puder (günstiger Babypuder)
                    etwas dickere, grobe Schnur

Zuerst habe ich die Modelliermasse für die Perlen mit einem Messer in einzelne gleichgroße Würfel geschnitten. Die Würfel dann mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und mit einem Holzstäbchen ein Loch durch die Mittel stechen, so dass später die Schnur hindurch passt. Für die Endperle unten das Loch evtl. etwas größer machen - hier muss die Schnur 2 mal durch. Die Kugeln bzw. Perlen solltet ihr ein paar Tage trocknen lassen. Nachdem die Perlen ganz durchgetrocknet sind, mit schwarzer Acryl-Bastelfarbe anmalen und dick mit Puder bestäuben bis die feuchte Farbe nicht mehr glänzt, wieder trocknen lassen und den restlichen Puder abpinseln oder mit trockenem Tuch abreiben. Das ergibt die schöne Patina auf den Perlen. Jetzt ein ausreichend langes Schnurstück durch die Perlen ziehen und nach jeder Perle 1 oder 2 Knoten machen. Am unteren Ende die Schnur noch durch die einzelne End-Perle ziehen und daran die aus Schnur gewickelte Quaste befestigen. Das Anhängerchen unten ist ebenfalls aus Modelliermasse entstanden. Es ist ein Abdruck von einem Schmuckanhänger.

Die Perlen könnte man natürlich ebenso gut aus Papierpulpe, also Pappmachée machen. Vielleicht konnte ich euch ja mit dieser Mala-Kette inspirieren...und ihr habt Lust bekommen auch eine zu machen, vorausgesetzt bei euch passt so etwas.

Jinx ist von ihren Deko-Mala-Ketten auf jeden Fall ganz begeistert und hat sich sehr darüber gefreut.
Meinen Post verlinke ich heute wie immer bei Ines Sunday Inspiration (Eclectic Hamilton) und weil ich hier mal wieder Deko zeige auch bei Moni's Deko-Donnerstag (Lady Stil).

Ich wünsche euch jetzt einen schönen, gemütlichen Sonntag...Namasté.
Zum Schluss gibt es für euch  noch ein Buddha-Zitat:


"Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen.
Achte auf die Melodie des Lebens,
welche in dir schwingt".

                                                                                                         (Buddha) 



eure
verlinkt bei: Eclectic Hamilton
verlinkt bei: Lady Stil

29 Kommentare:

  1. Die Mala-Kette schaut einfach klasse aus, Petra! Was man mit Modeliermasse alles machen kann.. staun!! Auf die Idee wäre ich nie im Leben gekommen ;)) Super schön!! Und passt einfach wundervoll ins "Klein Amsterdam" <3<3 Ganz liebe Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    das ist echt eine tolle Idee. Sieht super aus. Ich hab noch etwas Modelliermasse da , muss ich gleich mal probieren, danke.

    Schönen Sonntag Lucie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich finde die Kette sieht derart ursprünglich aus, so natürlich, herrlich. Und dann der Gedanke von klein Amsterdam - so was mag ich :)))
    Das kleine Anhängerchen ist am allerschönsten - nein, falsch, am allerschönsten ist, dass Du das teilst :))
    Ganz liebe Grüße, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, jetzt hab ich es - die herrlich dicken, so schön natürlich und gekonnt geformten Kugeln, so unterscheidlich und doch zueinander passend, sie erinnern mich an Beeren von Seedatteln - allerdings diiiiicken Seedatteln ;) Hab es fein in Klein-Amsterdam - solch ein schöne Idee...

      Löschen
  4. Das wird auf jeden Fall nachgemacht, das sieht ja so wunderschön aus:) die Perlen erinnern mich total an rote Weintrauben:D

    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  5. Das wird auf jeden Fall nachgemacht, das sieht ja so wunderschön aus:) die Perlen erinnern mich total an rote Weintrauben:D

    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  6. Wow!die ist ja echt klasse geworden und die Idee mit drm Babypuder. ...einfach genial!
    Lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Wow!die ist ja echt klasse geworden und die Idee mit drm Babypuder. ...einfach genial!
    Lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Smilla,
      vielen Dank fürs Kompliment zur Mala-Kette. Die Idee mit dem Babypuder hab ich bei der Méa (Méa's Vintage - http://measvintage.blogspot.de/2014/05/luster-lampchen-kerkestager-messing.html)gemopst, hier natürlich ziemlich vereinfacht...kannst dir das bei ihr ja nochmal anschauen.

      Wünsche dir einen schönen Sonntag
      liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Wunderschön und ein Stück das ich unbedingt haben möchte.Danke für die Inspiration und Anleitung.Sobald ich wieder fit bin,möchte ich diese schöne Idee nachmachen.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  9. Ui, die Kette sieht ja toll aus ! Was für eine schöne Idee !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra!
    Das sieht wirklich sehr anmutig aus.
    Solcherlei Dinge schenken immerzu eine ganz besondere Atmosphäre dem Zuhause.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    super Idee, jetzt habe ich das passende Geschenk für meinen Ältesten zum Geburtstag. Einen Buddha hat er schon, aber keine Kette.
    Ich finde sie wunderschön.
    Noch dazu ,wo der Freund meiner Tochter Buddhist ist.
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,

    die Kette gefält mir richtig gut. Ich überlege noch, ob sie bei uns reinpassen würde.
    Wahrscheinlich ja. Na mal sehen. Ich wünsche dir morgen einen schönen Wochenstart.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra, deine Kette sieht wunderschön aus. Durch die tolle Puder-Patina dachte ich im erstem Moment, das sind Heidelbeeren. Jetzt muss ich direkt mal schauen, ob ich noch Modelliermasse habe. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      für Heidelbeeren wären die Perlen etwas groß, sie haben schon einen Durchmesser von 2,5 cm...und für den Hals wäre es auch etwas zu schwer ;-)

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  14. Liebe Petra,
    wunderschön deine tolle Kette......
    Genial die Idee mit dem Babypuder......
    Da wird sich Jinx aber freuen.....
    Übrigens die Drahtglocke habe ich letztes Jahr selber gemacht.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    ein tolles Bild, welches wirklich ein wenig zum Träumen einlädt.
    Die Kette ist Dir super gelungen und in der silbernen Schale sieht sie einfach toll aus.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra, sieht sehr edel aus Deine Kette.
    Das ganze Bild gefällt mir.
    Schöne Woche wünsche ich Dir, Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    wow was für ein Hammerteil. Im ersten Moment hat es mich an riesige Heidelbeeren erinnert *hihi*.
    Schaut wirklich toll aus. Ich danke dir für deine lieben Worte.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra, die Deko-Kette sieht klasse aus.
    Und wieder einmal bin ich erstaunt, dass man so etwas tolles selbst machen kann.
    Nach deiner Beschreibung klingt es auch gar nicht so schwer.
    Wo hast du nur immer die genialen Ideen her?
    Einen schönen Start in die neue Woche wünscht Jana

    AntwortenLöschen
  19. Wunder- wunder- wunder .... bis ins Unendliche - SCHÖN!!!!
    Ein großartiges DIY!
    Habt eine zauberhafte Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Petra,
    habe deinen wundervollen Blog grade erst entdeckt und ich bin begeistert :)
    Die Kette ist wunderschön, so rustikal und auch nostalgisch. Kaum zu glauben, dass das Modelliermasse ist.
    Ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Petra,
    eine wundervolle Idee, sich so eine Kette zu fädeln und die Zeit für einen Moment still stehen zu lassen. Vielen Dank für diese Inspiration.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Petra, was für eine schöne Inspiration und grandioses DIY!!!
    Die Kette ist wirklich perfekt geworden und wunderschön.
    Danke für dein Teilnahme bei Sunday Inspiration. Es freut mich immer wieder sehr, wenn du dabei bist!!!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Petra,
    Toll schaut die Kette aus.
    Da wundere ich mich wieder was du tolles zauberst.
    Danke auch für die ausführliche Anleitung!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Petra,
    Toll schaut die Kette aus.
    Da wundere ich mich wieder was du tolles zauberst.
    Danke auch für die ausführliche Anleitung!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  25. Dearest Petra,
    This is a lovely idea - thank you for sharing! I must try this!
    Kind regards
    Karen

    AntwortenLöschen