Mittwoch, 2. März 2016

Eine Lichtschale & weitere Einblicke...

Ihr Lieben,
sicher habt ihr euch schon gefragt, welche Fortschritte es in Jinx neuem Wohnzimmer gibt...Leider ist es immer noch nicht komplett fertig. Früher stand eine kleine Kommode darin, deren Inhalt wir gerade noch sortieren und nachdem wir sie hingestellt hatten, hat sie uns zum Rest des Zimmers überhaupt nicht mehr gefallen, obwohl sie weiss ist. So sind wir jetzt auf der Suche nach einem geeigneten Möbelstück, dass besser passt.  Allerdings haben wir für den Tisch eine kleine Lichtschale gebastelt - in Form von einem aufgebrochenen Osterei - Ostern steht ja immerhin schon fast vor der Tür.
Ein paar Einblicke ins "Kleine Amsterdam" gibt es trotzdem (auch wenn das Licht dieser Tage sich nicht besonders für Bilder eignet) - der Tisch und die Korbstühle sind wieder eingezogen und der große Silberteller hängt nun an der Wand...


...und was wäre das "Kleine Amsterdam" ohne ein Stück sichtbares Mauerwerk...Nein, wir haben nicht die Wand aufgehauen - es ist schlichtweg eine Tapete, die uns ganz gut gefiel...


Das Buddha-Bild, welches auf der anderen Seite des Tisches hängt, musste auch erst farblich umgestaltet werden...es war ursprünglich mal gold und bronzefarben und passte auch nicht mehr so richtig ins Farbkonzept. Und so kommt eins zum anderen und alles braucht eben so seine Zeit...


Den Uhrentisch kennt ihr ja sicher noch...er durfte bleiben...
Das kleine runde Windlicht haben wir übrigens bei Nicole's Flohmarkt auf ihrem Blog (Niwibo) ergattert - Liebe Nicole, es passt wunderbar !




In die Lichtschale haben wir ein großes Teelicht, dass außerdem noch in einem kleinen weissen Kronendöschen steht, hineingestellt - daher wirft es so ein zackiges Licht. Das Kronendöschen war ursprunglich vom Katzenfutter. Wer nochmals das Dosen-Kronen-DIY anschauen will klickt  bitte hier.


Jetzt verraten wir euch aber noch kurz, wie ihr die "Osterei" Lichtschale machen könnt und was ihr dazu braucht:

Gipsbinden (gibt es z.b. in der Apotheke)
Wasser
einen Luftballon
Pinsel & Acrylfarbe (grau und silber)

Und so geht's:
Die Gipsbinden in Stücke schneiden. Luftballon in gewünschter Größe aufblasen und am besten in eine Schale oder ein Glas stellen (Knoten nach unten). Die Gipsbindenstücke mit Wasser anfeuchten und das überschüssige Wasser entfernen, dazu am besten das Stück zwischen zwei Fingern durchziehen. Als nächstes die Stücke von oben beginnend auf den Ballon legen und den Gips mit den Fingern gut verstreichen. Nach unten zu die Zacken des Ostereis arbeiten. Am besten legt ihr mehrere Schichten übereinander - umso stabiler ist später die Schale. (Wir haben etwa mit 2-3 Schichten gearbeitet).
Das Ganze gut trockenen lassen - am besten über Nacht. Anschließend den Luftballonknoten vorsichtig aufschneiden und die Luft langsam herauslassen. Die Schale nochmals trockenen lassen, dann mit Acrylfarbe bemalen.


So, ihr Lieben, das waren die News aus dem kleinen Amsterdam...die andere Seite zeigen wir euch, wenn wir ein passendes Möbelstück gefunden haben...bis dahin gibt es hoffentlich auch besseres Licht zum Fotografieren. Bei uns lag ja kurzzeitig Anfang der Woche Schnee. Über Nacht war er wieder ganz weg und jetzt regnet es ununterbrochen...


KEEP CALM AND WAIT FOR SPRING


Wir wünschen euch eine schöne restliche Woche
eure

 
 

41 Kommentare:

  1. Es ist so schön im kleinen Amsterdam......
    Der weiße Koffer ha es mir ja angetan.....
    Es ist kaum zu glauben aber seit Weihnachten wollte ich diese Schalen schon machen.....
    und heute habe ich es geschafft. Und während ich das hier lese stehen meine Luftballons in der Küche und trocknen.
    Ich beklebe gerade auch alte eier mit Gips....ich bin wohl gerade in einer Gipslaune....
    Obwohl mit Beton habe ich heute auch wieder gespielt....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      der weisse Koffer stand bei uns eine Straße weiter beim Sperrmüll - da war er natürlich noch nicht weiss. Wir hoffen du zeigst deine Gipslichter, wenn sie trocken sind...
      wünschen dir weiterhin viel Spass beim Werkeln.

      Liebe Grüße
      Petra & Jinx

      Löschen
  2. Ich bin voll begeistert von deinen Fotos und möchte meeeeehr davon sehen!
    Das "Eierschalenlicht" ist genial

    AntwortenLöschen
  3. Ist das schööööööön, diese Tapete ist ja auch der Hammer, wie wunderbar das zu diesen Fenstern passt........einfach großartig! Und es ist auch gut, wenn alles etwas Zeit braucht, denn nur so bekommt man ein ganz individuelles Ergebnis. Also ich würde mich hier sofort wohlfühlen..........sehr stylisch, kuschlig und Buddha ist auch da! Bin schon sehr gespannt auf mehr!

    Allerliebste Grüße und bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht einfach nur wunderschön aus. Habt Ihr den Koffer einfach gestrichen? Ich habe hier auch noch so viele rumstehen!. Die Idee mit dem Gipsei gefällt mir auch richtig gut. Das wäre doch was fürs Wochenende.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      ja...der Koffer ist mit Kreidefarbe gestrichen, so ca. 2 mal bis es gedeckt hat, an manchen Stellen bin ich zum Schluss sogar ein 3. mal mit dem Pinsel drübergegangen. Davor habe ich den Koffer mit einem feuchten Tuch gereinigt - natürlich erst gut trocknen lassen. Wünsche dir viel Spass beim Anstreichen deiner Koffer !!!

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  5. Die Stimmung, dieses Ambiente, das würde ich tatsächlich mit Klein-Amsterdam bezeichnen. So schön, dass ihr eure Träume lebt, umsetzt und auch benennen könnt. Hat man ja viel mehr davon, wenn es ein Thema hat. So eine wundervolle Idee.
    Auch das Lichtlein ist so schön - ganz magisch leuchtet es da heraus. Bin ja selbst so eine Pappmacheuse ;)
    Nur... ich hätte ja diese Wand... klopf klopf, wechhh is der Putz... Kann man ja doch immer wieder verputzen? Doch, ich hätte da ganz holländisch Schwester Rabiata gegeben, hihi
    Richtig cool finde ich, dass die Tapete unterhalb weitergeführt wird.
    Das alles, der Boden und der Teppich... alles atmet so... einen freien Lounge-Stil. Macht so richtig Laune zu verweilen, kuscheln, entspannen, wohlfühlen... hmmmm... einfach schön. Und edel.
    Aber wollt ihr nicht doch noch? Ich meine.. pockeln? Wand? Jaja, ich bin ja schon wieder weg, halt, noch einen lieben Drücker, die Méa (rabiata;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Méa,
      nneeee...wir pockeln da nicht mehr rum...wer weiss,was drunter hervorgekommen wäre, vielleicht nur eine Gipsschicht, Stroh und Fachwerk und vielleicht sogar ein kleines Mäusenest in der Wand...man weiß ja nie. Toll wäre es schon gewesen mit so einer richtigen unverputzten Wand...so bleibt es halt jetzt ein Geheimnis...

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Und DAS haltet ihr aus? Ich sag´s Dir, ich würde vor Neugierde platzen - aber ich bin gut, rede ich da so großspurig und haue erst jetzt, nach 13 Jahren "was ist da wohl drüber?" eine abgehängte Decke in der Küche raus... höm... ;))
      Mach mal schön weiter, guck mich hier weiter quer, ich finde, es wird immer eigener bei euch, Petra, und das im allerbesten Wortsinn ;)

      Löschen
    3. Und DAS haltet ihr aus? Ich sag´s Dir, ich würde vor Neugierde platzen - aber ich bin gut, rede ich da so großspurig und haue erst jetzt, nach 13 Jahren "was ist da wohl drüber?" eine abgehängte Decke in der Küche raus... höm... ;))
      Mach mal schön weiter, guck mich hier weiter quer, ich finde, es wird immer eigener bei euch, Petra, und das im allerbesten Wortsinn ;)

      Löschen
  6. Hallo ihr Beiden!
    Ach, müsste ich nur auf den Frühling warten, dann wäre ich ja noch sehr glücklich derzeit.
    Ich warte stattdessen auf mein Recht und mein Eigentum und das wird inzwischen von Tag zu Tag wirklich immer schlimmer. Das könnt ihr mir sehr gerne glauben. Derzeit lege ich nämlich jeden Tag 80 km hin um meine alte kranke Mutter zu versorgen.
    Normalerweise müsste ich seit Wochen mit meiner pflegebedürftigen Mutter unter einem Dach leben. Doch dem ist nicht so und das macht mich derzeit fix und fertig! Aber sei's drum...
    Klein Amsterdam, der lieben Jinx nimmt immer mehr Schönheit an und das ist hingegen eine echte Freude dies zu sehen.
    Habt es fein miteinander ihr Zwei!
    Liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön sieht der Raum aus..da kann man sich wirklich wohl fühlen.
    Ganz besonders gut gefällt mir die Tapete,ich habe sie vor einigen Wochen im Bauhaus gesehen,allerdings war sie nicht so günstig,da habe ich mir noch etwas Bedenkzeit eingeräumt habe.Wenn ich sie aber bei euch sehe,weis ich..ich brauche sie,in meiner Küche.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      die Tapete sieht wirklich toll aus - hätten wir anfangs gar nicht gedacht, dass es doch so gut wirkt. Pass bitte beim Schneiden auf den Rapport (Musteransatz) auf, also besser erstmal am Boden ausrollen und schauen, wo sie angesetzt wird auch der Lichteinfall muss bedacht werden, also wo ist oben und wo unten... Wir waren etwas flott beim Ankleben, so dass es jetzt an einer Stelle nicht ganz stimmt, sieht man aber nicht mehr, da der Spiegel drüberhängt. Für die Küche kann ich mir so eine Wand auch gut vorstellen.

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Ach ist das schön... ein Traum... die Tapete ist der besonders schön! Da sind aber auch schicke Fenster!
    So toll, alles so individuell! Die "Schwarzer Pfeffer" Kissenhüllen habe ich übrigens auch...

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  9. ohhhhh so ein schoenes Osterei, gefaellt mir super gut!!!! Der ganze Raum sieht schon super aus, auch wenn er noch nicht fertig ist!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön das Schälchen und die Tapete ist toll.
    Passt sehr gut rein und hat einen Loft Karakter.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ihr Lieben, das Zimmer ist ein Traum. Ich muss verhindern dass es meine Tochter sieht...sonst hab ich in den nächsten Wochen ein Riesenprojekt vor mir.
    Also solltet ihr mich in nächsten Zeit vermissen...
    dann wisst ihr, was los ist.
    Ich bin auf jeden Fall begeistert....und die Kette vom letzten Post, die hats mir sowieso angetan...sie ist traumhaft schön.
    Ich bin wie immer verliebt in eure Ideen.
    Ganz liebe Grüße aus dem weiß-grauen Österreich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. hallo Petra,
    wunderschön ist es bei Dir!
    Die Tapete passt hervorragend, schaut toll aus!
    Die Idee mit dem Eierschalenlicht gefällt mir sehr, da werde ich mir wohl gleich Gipsbinden besorgen.
    Danke für die Anleitung!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. In diesem Amsterdam würde ich mich auch ganz dolle wohlfühlen.
    Alles ist mit soviel Liebe eingerichtet, wunderschön ist es geworden.
    Dass das Windlicht nun auf dem tollen Uhrentisch steht, finde ich ja klasse.
    Und die Gipsschale steht auch noch auf meiner Liste zu Ostern,
    am Wochenende...
    Euch einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ihr Beiden,
    Da hat sich die viele Arbeit gelohnt :-)
    Sehr stilvoll ist Euer kleine Amsterdam geworden.
    Als ich das Foto gesehen habe, dachte ich tatsächlich Ihr habt an der Wand gekratzt.
    Eine tolle Tapete ist das, ein richtiger Eyecatcher.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde es sehr gemütlich bei euch.
    Mir gefallen auch die vielen Buddhafiguren.
    Und die Tapete, die wie eine offene Wand aussieht ist klasse.
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Hach ihr beiden, was sind das wieder für schöne Fotos! Diese Korbstühle, so hübsch. Und der große silberne Teller an der Wand ist ja super. Euer kleines Windlicht finde ich auch großartig. Irgendwann habe ich sowas auch mal gebastelt mit Gipsbinden, hat auf jeden Fall Spaß gemacht :).
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  17. Die Tapete ist der Hammer! Ich dachte wirklich, es ist ein Stück sichtbares Mauerwerk!

    Wir hatten zwar Anfang der Woche einen Tag Sonnenschein, aber jetzt regnet es leider auch fast ununterbrochen.
    Da ist es doch schön, mit so einer zauberhaften selbstgebastelten Osterei-Lichschale etwas Licht und Wärme ins Haus zu holen.

    Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche,
    liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ach ihr beiden habts halt drauf.
    Der Raum sieht richtig stylisch aus und dennoch gemütlich.
    Ich glaube die Tapete hat da als kleinen Farbtupfer ganz viel Einfluss.
    Ganz viele hübsche Details, da könnt man sich stundenlang die
    Bilder ansehen.
    Das Eierschalenlicht ist auch sehr hübsch und schön, dass ihr immer so gut
    nachvollziehbar beschreibt wie's geht. Ich hab auch schon Gipsbinde daliegen.
    Die Schale wär ja auch hübsch zum Bepflanzen, aber bei Gips geht das nicht - oder?
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      bepflanzt sähe die Schale sicher auch sehr schön aus, allerdings würde ich eher nur ein Blümchen hineinstellen, vielleicht mit etwas Papier umwickelt - als Untersetzer nehme ich gerne immer ein Stück Alufolie und stülpe es von unten um das Töpfchen...ich weiß halt nicht, ob die Gipsschale Nässe so gut verträgt.

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  19. Was für ein toller Raum, wunderschön, das schwarz ist dezent eingesetzt und wirkt nicht so dominant dann mag ich es auch sehr gerne, die Korbstühle geben dem ganzen eine Leichtigkeit und die Osterlichtschale ist der Hammer.
    Auf jeden Fall ein wundervoll gestaltetes Zimmer
    Gefällt mir sehr, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  20. Was für eine schöne Lichtschale! Da wart Ihr beiden aber wieder kreativ ;)) Klein Amsterdam ist echt ein Wohntraum.. den Laminatboden haben wir übrigens im Arbeitszimmer ;)) aber zu einer Fototapette konnte ich meinen GG nicht überreden.. grins! Darf ich fragen, wo Ihr den Teppeich erhabt.. ich finde ihn wunderschön elegant!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      aber sicher darfst du fragen...der Teppich ist vom großen Schweden..."Kirial" in grau - wir haben ihn in 240 x 170, es gibt aber auch andere Größen (und für einen Teppich nicht teuer..grins).

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  21. WOW! Das Zimmer sieht toll aus! Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht ...

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ihr Zwei,
    bei euch siehts echt klasse aus. Die Gipsschale gefällt mir auch sehr.
    Ich hab auch erst gegipst, Schalen und Häuser, muss sie nur noch bemalen.
    Die Tapete sieht ja auch so schön aus und passt perfekt bei Euch!
    Wohnt Ihr denn nicht in der Nähe von Stuttgart (ok, vielleicht irre ich mich
    jetzt auch mal wieder :-), aber im September ist in Stuttgart ein Bloggertreffen,
    falls das was für Euch wäre, dann sag Bescheid, wäre bestimmt super lustig.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  23. Die Tapete ist wirklich total schön, so was hätte ich gerne noch mal im Schlafzimmer (GG hätte allerdings gerne eine mit Birkenstämmen - mal sehen...). Das Gipsei ist auch noch auf meiner Wunsch to do Liste, die allerdings immer länger wird. Die Blechdosenkrone habe ich immer noch nicht geschafft, grrr...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Ihr Beiden,
    was für ein schöner Raum mit so ausgesuchten Dingen und liebevollen Details. Alles geht Hand in Hand miteinander. Traumhaft schön, zauberhaft, bemerkenswert, wundervoll. Danke für die feinen Anleitungen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  25. Hallo ihr Zwei,
    wow, das schaut alles so stimmig aus. Die Tapete ist super schön, passt perfekt zur restlichen Einrichtung.
    Solche Lichtschalen hat meine Tochter auch erst gebastelt. Total einfach und so wirkungsvoll - schön!
    Schöne Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  26. Ich nochmal,
    Eigentlich hab ich bei dem vielen Moos nur gedacht, da braucht mein GG nicht mehr so viel mähen, grins... Da der Moosboden ja im hinteren Garten auf einmal ist, machen wir glaube ich wirklich nichts, schon alleine wegen der großen Bäume und weil es dadurch auch sehr schattig ist. Da hat die Schattenrasenmischung damals auch nichts gebracht. Vorne am Haus werden wir wieder demnächst vertikutieren und danach Dünger ausbringen - allerdings muß es erst mal trockener werden. Ist sowieso ein richtiger Landrasen mit Löwenzahn und Co., da nehm ich es nicht so mit schönem Aussehen vom Rasen (obwohl ich ja immer von dichtem engl. Rasen Träume, grins...)
    Gl Christina

    AntwortenLöschen
  27. Hallo ihr Beiden,

    das Zimmer ist total schön geworden. Besonders gefällt mir die Tapete.
    Sieht richtig cool aus! Genau wie der Rest.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,

    der Raum ist einfach sieht einfach schön aus.
    Das mit der Tapete ist super. Wir haben auch eine in der Küche, dadurch sieht es aus als sitzt man im Weinkeller... Einfach toll.
    LG Lucie

    AntwortenLöschen
  29. Hallöle, alles richtig chic!!! Aber wo hast Du diesen tollen Teppich her. Der gefällt mir hammermäßig. Ich suche schon länger so einen. Die Farbe ist genau mein Ding. Sehr schön dekoriert, wie immer eben ;-).
    Kannst gern mal rumkommen und Bescheid geben.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  30. Hallo ihr beiden
    In Klein Amsterdam ist es so was von schön. Das Eierschalenlicht scheint so schön warm, da vergisst man glatt das Schmuddel Wetter draussen und auch die Tapete ist der Hammer.
    Auch wir warten hier sehnlichst auf den Frühling.
    Liebe Grüsse aus der verregneten Schweiz.
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  31. Hallo ihr Lieben,
    ein wunderbarer Raum, mit soviel Gespür eingerichtet. Jedes Detail harmoniert miteinander, unterstreicht eure persönliche Note. Das Alte und das Neue, die selbstgemachten tollen Hingucker,die alles so schön abrunden und eure Kreativität spüren lassen.
    Bis alles gefunden und seinen Platz hat dauert zwar,... aber das Ergebnis lässt sich sehen.
    Klein Amsterdam könnte ruhig einen Platz in einer Wohnzeitschrift bekommen.Das ist meine Meinung.
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  32. Hi ...! I love your blog .. you have a new follower
    angelica

    AntwortenLöschen
  33. auf meiner sonntagmorgentour mal bei euch vorbeigeschaut...
    herzlichste grüße & wünsche an euch :-)
    amy

    AntwortenLöschen