Sonntag, 20. März 2016

Sunday Inspiration No.26 - In blauen Sphären


Ihr Lieben,
"In blauen Sphären" ...so lautete die Überschrift einer Reportage in der Zeitschrift "Garten Träume"
im Frühling 2010. Die Bilder dieser Gartenreportage schwirren mir bis heute immer noch im Kopf herum und ich bin schon wieder am Überlegen, ob ich nicht doch noch eine blaue Ecke in meinen Garten integrieren könnte. Geht euch das auch manchmal so, dass ihr etwas seht, in einer Zeitschrift, einem Buch oder sogar auf einer Gartenausstellung und es geht euch nicht mehr aus dem Kopf...???

Sogar nach Jahren suche ich immer wieder im Frühling diese Zeitschrift heraus und lasse die Bilder wirken. Der gezeigte Garten befindet sich im südholländischen Vorschooten und gehört der Künstlerin Franny Stolk, die eine Vorliebe für Blau- und Türkistöne hat. Auf meinem heutigen Inspirationsbild seht ihr die überdachte "Loggia im Grünen"...sind die Farben nicht wunderschön? In der Mitte hängt übrigens ein Spiegel, zuerst dachte ich, es ist ein Fenster. Auf der Website der Künstlerin bin ich dann noch auf 3 Videos gestoßen...also falls ihr Zeit und Lust habt könnt ihr >> hier  <<  klicken und euch ein bisschen in diesen tollen Garten entführen lassen...oder ihr schaut nur die Bilder auf der Website  >> hier << -  (sie lassen sich durch Anklicken vergrößern).

Vielleicht konnte ich euch mit meinem heutigen Post ein bisschen inspirieren...das Gartenjahr beginnt ja erst. Wie wäre es denn mit einem blauen Tischchen oder sogar einer ganzen Gartenecke in Blau- und Türkistönen, auch helles Lila passt wunderbar dazu...Mal sehen, ob ich irgendwann noch etwas davon umsetze...mir gefällt (leider) so Vieles und ich kann mich dann nur schwer entscheiden...aber davon träumen geht immer...

Ich wünsche euch allen einen schönen frühlingshaften Sonntag!
eure
verlinkt bei: Eclectic Hamilton

15 Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    blau ist eine Farbe, die mich auch immer wieder begeistert. Sie hat so etwas magisches. Bei blauen Blumen kann ich selten widerstehen.
    Ich blättere auch gerade durch alte "Garten Träume". Mal sehen, ob ich die von 2010 noch habe. Die blaue Sitzecke ist wirklich traumhaft. Zu doof, dass man einfach nicht alles umsetzen kann, was einem gefällt.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra, Blau im eigenen Garten geht für mich irgendwie gar nicht. Obwohl das Bild wunderschön ist!
    Aber ich denke auch, du musst diese Inspiration endlich umsetzen ... wenn sie dich schon soooo lange verfolgt, dann wird es nun endlich Zeit!

    Greetings & Love & a wonderful sunday
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    diese Träume sind doch die schönsten oder?
    Ich bin gespannt ob wir bald Blau bei dir sehen.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Petra,
    ich kann Dich total gut verstehen. Ich hatte in der Brigitte auch eine kleine Küche in Türkis-Tönen entdeckt und mich total verliebt. Ich finde auch, dass Blau und Türkis sehr beruhigend wirkt - eine Wohltat in unserer hektischen und schnell-lebigen Zeit.
    Viele liebe Grüße, Synnöve
    P.S. Diese Plissea-Teile sind bei Herzschmiede (Blog) gut beschrieben. Allerdings habe ich allen Schnickschnack weg gelassen, wie Perlen und Draht und habe mit Zwirn gearbeitet. Besteht Interesse an einer einfachen Anleitung ?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    das ist ein wundervolles Bild mit traumhaften Blautönen.
    Ich mag Blau- und auch Grüntöne auch sehr.
    Türkis zieht ja schon in meine Veranda ein.
    Aber diese tiefen, beruhigenden Blautöne sind auch wundervoll,
    an den Garten dachte ich ja noch gar nicht, ich hab noch einen
    Tisch mit Stühlen zum aufarbeiten.
    Das enzige Problem, dass ich mit Farben habe, ich räume gern mal um
    und der grüne Stuhl ins "blaue Zimmer" geht dann nicht. Man legt sich also
    fest - oder?
    Ist eben alles nicht so einfach - aber schön.
    Schönen Sonntag noch, Jana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra!
    Da ich ja auch sehr gerne und viele Zeitschriften rund um Wohnen und Garten lese, da kann ich dir sehr genaustens nachfühlen. Da entdeckt man Dinge...
    Ich habe zum Beispiel eine Zeitschrift aus dem Jahr 2014 mit einem ganz besonders entzückenden Einsitzer Strandkorb auf dem Cover. Dieses Bild lässt mich seither nicht mehr los.
    Ach, ich wünsche mir das ja sooo sehr!
    So hat jeder seinen kleinen Traum ;-)
    Nun wünsche ich dir erst mal einen wundervollen Sonntag!
    SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ja so Wohnbücher oder Zeitschriften die machen mich auch immer ganz kirre.
    Auch die Gartenausstellungen schaffen mich immer ;-) ich wünsche dir einen schönen Sonntag und Hoch lebe die Inspiration.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    Ich habe ein paar blaue Farbtupfer im Garten.
    Einfach herrlich :-)
    Man braucht doch immer ein Projekt, nicht wahr.
    Danke für die Inspiration,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    gerade jetzt im Frühling bin ich von allen Farben, gelb, blau, begeistert. Die Schlüsselblumen, Leberblümchen und die bunten Krokusse, all diese Tupfer brauchen bei mir ein Fleckchen im Garten.
    Ich lese sehr gern diese Zeitschriften durch und manche dieser schönen Bilder inspirieren mich und ab und an, schaffe ich es sogar sie zu verwirklichen. Die Meisten bleiben aber schöne Träume.
    Danke für deine lieben Worte bei mir. Vielleicht laufen wir uns einmal im Vapiano übern Weg.:)
    Einen ganz lieben Drücker und eine feine neue Woche,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Der Sitzplatz ist wunderschön und ich kann gut verstehen, dass Du das Heft immer wieder zur Hand nimmst, liebe Petra. Ich gehöre auch zur der Gattung der Heftesammler und krame regelmäßig die alten Zeitschriften wieder hervor. Habe sie nach Jahreszeiten sortiert, das finde ich ganz praktisch. Bin gespannt, ob Du den Traum irgendwann in die Tat umsetzt.
    Viele Lieblingslandgrüße in die Osterwoche schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein wunderbarer Tipp, liebe Petra! Du weißt ja, wie sehr ich die niederländische (Garten-)Kultur liebe!! Die Videos werde ich mir auf jeden Fall schauen. Dankesehr!! Das von Dir ausgesuchte Bild ist schon einfach wunderbar!! Ich wünsche Dir eine zauberhafte neue Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. ja, das kenne ich auch, dass irgendwo was sehe und es mir immer wieder im Kopf rumschwirrt. Und irgenwann dann wird dieses "Gesehene" dann auch umgesetzt - manchmal dauert es auch bei mir lange Zeit.
    Ich freue mich schon so sehr darauf, wieder im Garten wühlen zu können.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra, mir geht es wie dir. Ich sehe was und will es. Aber alles geht ja nun nicht weil entweder das Geld oder der Platz fehlt. Inzwischen halte ich es so, dass wenn mir was nach dem zigsten Mal anschauen immer noch sooo gut gefällt wie beim ersten Mal..... DANN MUSS es her. Das Bild ist wirklich sehr inspirierend. Ich bin gespannt, ob die blaue Ecke in deinen Garten findet.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    ich komme gerade vom Garten und sah dort nichts anderes als Moosgrün. Ich habe das Gefühl, dass unser Rasen während des Winters komplett verschwunden ist und sich ein einziger grüner Moosteppich breit gemacht hat. Da würde sich doch ein blauer Farbtupfer ganz gut machen.
    Ich bin gespannt auf deinen blauen Farbtupfer im Garten,
    liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    das wäre ja mal wirklich eine ganz andere Farbe. Schaut toll aus, obwohl blau normalerweise ja nicht die erste Farbe ist, welche ich wähle :)
    Aber die Inspiration ist toll.
    Ich wünsche dir Frohe Ostern.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen