Sonntag, 3. April 2016

Sunday Inspiration No. 27 - Homemade Ketchup


Ihr Lieben,
zuerst mal ganz herzlichen Dank für eure lieben Glückwünsche zu unserem Bloggeburtstag - wir haben uns riesig gefreut.

Heute sind wir wieder bei der Sunday Inspiration dabei. Wie ihr an unserem Bild sicher schon erkannt habt, geht es um Ketchup. Wir beide lieben Ketchup, nur leider gruselt es uns manchmal bei den Zutaten, die man im fertigen Ketchup findet...vielleicht können wir euch ja mit unserem "leckeren" Bild zum Selbermachen inspirieren...selbstgemacht schmeckt auch viel besser und ist ein tolles Mitbringsel für jedes Grillfest.

Ihr braucht für ca. 2-3 kleine Flaschen:
500 ml passierte Tomaten (ohne Zucker!)
1 Tube Tomatenmark
2-3 Esslöffel roher, ungefilterter Apfelessig
1-2 Esslöffel Rohhonig oder Zuckerrübensirup
1/2 Teelöffel Meersalz
1 Zwiebel fein gehackt
2 Prisen Piment
2 Prisen Gewürznelken
1/2 frische Chilischote

Und so wird es gemacht: Zuerst die Flaschen mit kochendem Wasser gut ausspülen. Die passierten Tomaten, das Tomatenmark, den Essig, Salz, die fein gehackte Zwiebel, die Gewürze und die fein gehackte Chilischote (wer es nicht scharf mag kann hier auch weniger nehmen oder die Chilischote ganz weglassen) in einem Topf vermengen und ca. 20 Minuten im geschlossenen Topf auf ganz kleiner Flamme köcheln lassen. Ganz zum Schluss wird die Süße hinzugegeben (wir nehmen wie oben aufgeführt Zuckerrübensirup und meistens nur 1 Esslöffel). Alles nochmals gut durchrühren und mit Hilfe eines Trichters in die vorbereiteten Flaschen füllen. Die Deckel gut zudrehen und die Flaschen auf den Kopf stellen - erkalten lassen. 
Ihr könnt natürlich auch ganz normale Marmeladengläser nehmen...da bekommt man den Ketchup auch besser heraus.

Das Einkochen des selbstgemachten Ketchups geht eigentlich recht schnell und unkompliziert und ist sehr lecker!!!  Probiert es einfach mal aus...

In unserem Lostopf für das > Giveaway < ist übrigens auch noch ganz viel Platz!!!

Wir wünschen euch allen ein schönes Frühlingswochenende

eure
 verlinkt bei: Eclectic Hamilton






21 Kommentare:

  1. Unglaublich, wie kreativ ihr seid! Ein solch toller Blog. Ich staune immer wieder.
    Der Ketchup ist die Wucht. Und wie schön das erst aussieht! Klasse "spirit", den ihr habt. Auch dass ihr so viel zusammen macht und SEID.
    Einen innigen Drücker, die Méa, die nun auch loslegt

    AntwortenLöschen
  2. Endlich mal ein Rezept für Ketchup, der nicht gleich "Exotisch" ist großes Danke dafür!
    Und ja, wir essen so gut wie nie Ketchup, genau, weil man da auch gleich einen "Chemiecocktail" verschlucken könnte.
    Habt einen schönen Sonntag, Jacqui
    p.s: und ja, die Mea hat recht, einer der wenigen wirklich abwechslungsreichen und spannenden Blogs, den Ihr da zusammen auf die Beine gestellt habt!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja ich mag das..ich bringe solche Sachen auch gerne als Gastgeschenk mit.
    Euer Rezept sollte ich wohl auch mal probieren.In den Flaschen mit den Etikett sieht es toll aus.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  4. Super Rezept Ihr beiden Lieben !!!
    Bei mir wird Tomatensauce auch stets eingekocht , mit ähnlichen Gewürzen - einfach und superlecker !
    Alles Liebe noch zum Bloggeburtstag, ich husche dann nochmal schnell zum Lostöpfchen und schaue, was es dort schönes gibt. Einen schönen Sonntag für Euch ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Euch Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Idee zur kommenden Grillsaison!
    Wird ausprobiert, denn hier lebt ein regelrechtes Ketchupmonster :-)
    Danke möchte ich euch zwei Lieben auch noch für das hübsche Osterkärtchen sagen, dass mich gestern erreicht hat.
    Hab mich sehr darüber gefreut :-)
    Wünsche euch eine wunderschöne Zeit! SUSANNE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      da hat das Osterkärtchen aber einen Riesenumweg gemacht...alle anderen Kärtchen sind pünktlich vor Ostern angekommen...manchmal schon seltsam...in welchen Postsäcken das Kärtchen wohl herumgereist ist?!

      Wünsche dir einen schönen Sonntag
      liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  6. Was für eine tolle Idee. Das selbstgemachte Ketchup kommt bestimmt auf jedem Grillfest super an.
    Ich werde das ganz sicher ausprobieren. Wir haben einen recht hohen Ketchup Verbrauch - mein Sohn "verfeinert" fast alles damit. Lieben Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept will ich gerne mal ausprobieren.
    Ein Ketchup hatte ich vor zwei Jahren schon mal versucht, den fand ich aber nicht so überzeugend. Ich bin also gespannt auf euren!
    An dieser Stelle auch noch mal ganz viele lieben Dank für die Osterkarte!! ♥
    Mein März war irgendwie picke,packe voll und Karten habe ich so gar nicht verschickt.
    Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Grillsamstag- bei diesem Wetter ist doch bestimmt das Feuer an und der Ketchup griffbereit ;-)
    Viele liebe Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  8. Euer Rezept will ich auch gerne mal probieren, es liest sich lecker. Die Dekoration der Flaschen gefällt mir sehr gut, schlicht effektvoll.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Beiden,
    ich gebe zu, ich bin nicht unbedingt der Ketchup Fan, denn mich halten in der Tat die Zutaten ab, die es in so manchem Ketchup gibt. Da wäre es natürlich mal einen Versuch wert, euer Rezept auszuprobieren.
    Die Etiketten sehen im übrigen richtig klasse aus :-))
    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ich frage mich manchmal, wie Ihr Beiden das alles schafft. Wie lange ist Euer Tag???
    Der Ketchup schaut super in den schlichten Flaschen aus, und auch das Rezept hört sich gut an.
    Wie lange hält er denn?
    Euch einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne Inspiration und was für ein tolles Rezept! Kommt auf meine Merkliste. Ich seid einfach unglaublich umtriebig!
    Vielen lieben Dank für euren tollen Beitrag zu "Sunday Inspiration".

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  12. Erst mal sieht der Krtchup einfach toll aus mit diesen schönen Aufklebern, aber auch das Rezept hört sich lecker an ..... Ich habe mich doch tatsächlich noch nicht getraut welchen selber zu machen... Was wenn die Family ihn nicht mag? Das Rezept habe ich mir nun abgespeichert..... Ich muss es probieren! ❤️
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Gerade richtig zur Eröffnung der Grillsaison - klasse.
    Eine Selbermachalternative zum üblichen Ketchup kann ich gut gebrauchen.
    Ja, auch ich, denn ich misch mir den so gern mit Senf.
    Ich probier das bestimmt mal aus - vielen Dank.
    Und die Flaschen sehen sehr hübsch aus.
    Schöne Woche für euch, Jana

    AntwortenLöschen
  14. Gerade jetzt wo die Grillsaison wieder eröffnet wird, ein super klasse Mitbringsel! Auf was für schöne Ideen Ihr beiden immer kommt - einfach toll! Vielen Dank für das Rezept! Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche, Nicole (die sich gerade fragt, wo man diese hübsche Ediketten kreieren kann?!)

    AntwortenLöschen
  15. Oh das klingt lecker, ich hab auch schon mal Wildkräuterketchup mit einer Freundin gemeinsam gemacht, das war auch sehr lecker.
    Danke für das Rezept von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ihr Beiden,
    Ketchup habe ich noch nie selbst gemacht, bin kein Fan davon ...
    Eurer Rezept teste ich aber gerne mal aus, bin gespannt :-)
    Sehr hübsch sehen die Flaschen aus.
    Herzlichen Glückwunsch übrigens zum Bloggergeburtstag!!!
    Schön das es Euch gibt ...
    Alles Liebe,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Ihr Lieben, das hört sich so unglaublich lecker an... dabei ist es ganz easy und die Zutaten hat man in der Regel alle zur Hand! Solche Rezepte liebe ich, und dieses kommt mir gerade recht. Ich weiß immer so gerne, was ich esse und steh ja total auf hausgemachtes! Vielen, vielen Dank für die Idee, ich bin immer sehr beeindruckt von euren Ideen und ein großer Fan davon! Bussi im Doppelpack, von Meisje

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra und liebe Jinx,
    wir haben auch schon unser Ketchup selbst hergestellt. Es schmeckt unvergleichlich gut.
    Jetzt kommt wieder die Zeit, wo für Nachschub gesorgt sein soll. Am Wochenende wurde schon gegrillt.
    Jetz probiere ich einmal euer Rezept, damit ein bisschen Abwechslung auf den Tisch kommt.
    Wünsch Euch einen wunderschönen Abend,
    alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  19. This looks so pretty and sounds delicious! I must try this- thank you for the recipe <3 I love ketchup with everything! Hope your week is lovely. xo Karen

    AntwortenLöschen
  20. Ihr Lieben
    Das sieht ja ganz wunderbar aus. Mir gefallen natürlich am allerbesten die Etiketten. :-)
    Da wird sich sicher jeder Beschenkte sehr darüber freuen. Ein tolles Mitbringsel.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen