Mittwoch, 8. Juni 2016

Kolumbien - ein Streifzug

Ihr Lieben,
seid ihr schon urlaubsreif?  Wie wäre es mit einer Reise nach Kolumbien? Zumindest könnt ihr heute mit mir einen kleinen Streifzug durch dieses Land machen. Um es gleich mal vorweg zu nehmen: ich war nicht in Kolumbien. Die Bilder stammen vom letzten Urlaub meines Sohnes und seiner Freundin. Die beiden haben uns ein paar ihrer Urlaubsimpressionen für unseren Blog zur Verfügung gestellt, die ich euch jetzt gerne zeigen möchte. Ich hoffe, dass ich in diesem Post alles richtig wiedergebe, also ohne Gewähr!
Sie haben für diese Reise eigentlich nur den Flug und den ersten Aufenthalt in einem Hotel gebucht, alles andere wurde vor Ort organisiert.
Wir beginnen in Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens...


Eine Street-Art-Führung ist hier auf jeden Fall zu empfehlen. Die Graffitis sind echt sehenswert...Die Führung selbst kostete nichts, der Führer (hier ganz links im Bild) bekommt zum Schluss eine Spende.

Bild zum Vergrößern anklicken

Der erste Ausflug führte ins Valle de Cocora  zu den gigantisch großen Wachspalmen. Dort gibt es Nebelwälder, Berge, eine Kolibrifarm und fantastische Ausblicke von oben....


Hier kann es schon mal passieren, dass ein bepacktes Pferd den Weg kreuzt...


Die Wege führen über kleine Flüsse und Hängebrücken..


Nach einer kleinen Erfrischung kann man hier wundervolle Ausblicke genießen...




Hier seht ihr die gigantisch hohen Wachspalmen...


Eine weitere Station auf dieser Reise war Medellin, die zweitgrößte Stadt Kolumbiens. Sie besitzt auch die einzige Seilbahn Kolumbiens, die "Metro de Medellin".


Auf dem nächsten Bild links ist die Plaza Botero zu sehen, hier befinden sich über 20 Sklupturen des kolumbianischen Malers und Bildhauers.
Auch ein Besuch im Botanischen Garten in Medellin ist sehr zu empfehlen, der Eintritt war gratis, wie in vielen Sehenswürdigkeiten und Museen.


Das beste Verkehrsmittel in Kolumbien ist das Flugzeug, um von A nach B zu kommen. Die Straßen dort sind bisher sehr schlecht ausgebaut und man braucht eine Ewigkeit, wenn man z. B.  einen Bus nimmt. Da Kolumbien ungefähr 3 mal größer ist als Deutschland, kommen bei einer Rundreise natürlich auch ordentlich lange Wegstrecken zustande. Also fliegen wir....!


Der nächste Ausflug führt uns in den Tayrona Nationalpark, hier reicht der Urwald direkt bis ans Meer.


Hier kann man sich eine Hängematte oder ein Zelt mieten und sogar übernachten...Also, hier könnte ich es locker 14 Tage aushalten, und ihr?


Allerdings ist das Baden nur in den ausgewiesen Bereichen zu empfehlen, da es hier gefährliche Strömungen gibt...


Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder von einem weiteren Highlight...der verlorenen Stadt in der Sierra Nevada von Santa Marta. Die Ciudad Perdida ist neben dem Machu Picchu eine der größten wiederentdeckten präkolumbischen Städte Südamerikas.


Der zentrale heilige Platz der Ciudad Perdida ist heute ein Hubschrauberlandeplatz.


Zu allerletzt gibt es noch ein Bild von einem Marktstand mit allerlei leckeren Früchten und natürlich darf auch eine Kaffeepflanze (rechts) nicht fehlen...


Ich hoffe, euch hat der Streifzug durch Kolumbien gefallen...Die Leute sind dort übrigens sehr nett und hilfsbereit und das Land noch nicht von Touristenmassen überlaufen. Mit Englisch kommt man allerdings nicht sehr weit, ein bisschen Spanisch ist sehr zu empfehlen, vor allem, wenn man den Urlaub dort selbst organisiert. Hiermit möchte ich meinem Sohn und seiner Freundin nochmals ganz herzlich für die tollen Bilder danken...wieder eine Bereicherung mehr für unseren Blog. Außerdem wünsche ich den beiden weiterhin viel Spass beim Spanischlernen. Vielleicht bekommen wir ja Ende des Jahres wieder neue Bilder aus Südamerika zu sehen?!

Uupps...fast hätte ich es vergessen....es gab noch Mitbringsel für uns. Eine Wayuu Tasche für Jinx...eine Handarbeit aus Kolumbien und Kaffee...für uns sogar in Padform für unsere olle Maschine. War sehr lecker...daran hätten wir uns gewöhnen können!



Euch allen wünsche ich eine schöne restliche Woche
eure

11 Kommentare:

  1. Vielen Dank, liebe Petra, dass wir mit Deiner Berichterstattung Kolumbien kennenlernen dürfen. Du schreibst sehr informativ und unterhaltsam. An Deinem Blog habe ich sehr viel Freude, wie an vielen anderen auch. Ich muss einfach öfter mal loben, denn viele interessante Dinge habe ich von den Blogs. Ich wünsche Dir viel Spaß und hoffe, dass Du noch lange schreiben wirst. Liebe Grüße, Theresa David

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    Kolumbien ist ein beeindruckendes Land. Durch deine Bilder bekommt man schnell eine tolle Übersicht über die verschiedenen Landschaftsformen. Besonders schön, finde ich den Ausblick aus dem Flugzeug.
    Wenn ich so einen Reise planen würde ,hätte ich es auch wie dein Sohn gemacht. Ich hätte nur liebend gerne Ausgrabungstätten bei meinen Trip dabei.Danke für diese tollen Fotos.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein herrlicher Streifzug durch Kolumbien......
    Sehr schöne Einblicke.....
    Ja da kommen Urlaubsgefühle hoch.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Wie ich sehe, habt ihr alle Reiselust!
    Ich übrigens auch!
    Leider werden wir hier momentan nicht wegkommen.
    Ich denke wir werden wie letztes Jahr ganz spontan ins Auto steigen und schauen wo es und
    hinführt.
    Herrliche Bilder...Columbien muss wirklich toll sein.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Wie ich sehe, habt ihr alle Reiselust!
    Ich übrigens auch!
    Leider werden wir hier momentan nicht wegkommen.
    Ich denke wir werden wie letztes Jahr ganz spontan ins Auto steigen und schauen wo es und
    hinführt.
    Herrliche Bilder...Columbien muss wirklich toll sein.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. liebe Petra,
    hach die Bilder sind zum dahinschmelzen. Gedanklich sind meine Koffer schon gepackt - wann geht der Flug noch mal? ;D
    Kolumbien ist echt eine Reise wert. Leider war ich selbst auch noch nie dort, habe jedoch schon von vielen gehört, dass es sich alle mal lohnt. :)
    Dank der hübschen Bilder hatten wir das Gefühl, kurz mal dort gewesen zu sein :)
    Danke dafür, auch an deinen Sohnemann und seine Liebste :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra!
    Was für eine tolle Reise in dieses faszinierende Land. Sehr schöne Bilder zeigt du uns hier und ich bekomme direkt Fernweh.
    Vor ein paar Jahren lernte ich selbst Spanisch, weil ich eine Patenschaft in Ecuador habe.
    Ich wollte unbedingt mein Patenkind im Amazonas besuchen und auch einmal zu den Galapagos Inseln reisen.
    Doch meine Gesundheit macht da leider nicht mehr mit. Ich kann also nur noch davon träumen.
    Was ich aber auf jeden Fall bestätigen kann ist die Herzlichkeit und reine Lebenslust der Menschen aus Lateinamerika.
    Denn vor ein paar Jahren war ich für 8 Wochen eine sogenannte Gastmutter für ein Mädchen aus Ecuador.
    Das war eine schöne gemeinsame Zeit in der wir viel gelacht und getanzt haben.
    Nun wünsche ich dir eine schöne Zeit!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wunderbarer Post liebe Petra!
    Fantastische Bilder und tolle Informationen. Ich bin total begeistert!
    Ich war zwar noch nie in Klumbien, aber durch die einzigartigen Fotos war es fast wie eine kleine Reise für mich :-))
    Vielen Dank fürs zeigen!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Auch wenn ich vorher nicht urlaubsreif gewesen wäre, Petra! Jetzt wäre ich es gaaaanz bestimmt!! Ein wundervoller Post mit ganz herrlichen Bildern.. boah.. was für atemberaubende Aufnahmen. Sag Deinen Lieben mal ein herzliches Dankeschön dafür!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    sehr eindrucksvolle Bilder sind das. Die Wachspalmen sind ja wahnsinnig hoch! Eine tolle Tasche hast du von deinem Sohn bekommen, würde mir auch sehr gefallen.
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,

    ganz tolle Bilder! Da sind ja alle in der Familie richtige Weltenbummler.
    Vielen Dank fürs zeigen - wirklich sehr faszinierend!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen