Donnerstag, 2. Juni 2016

...trübe Tage, Teezeit im Garten und warme Decken...

Ihr Lieben,
wir hoffen ihr habt die letzten Tage ohne Hochwasser verbracht und euch geht es gut. Die gewittrige Wetterlage will sich bei uns einfach nicht bessern...es wechselt zwischen trüb, wenigen Sonnenstrahlen und heftigen Regengüssen. Aber wir lassen uns trotz des trüben Wetters nicht aus dem Garten vertreiben...immerhin haben wir in der Zwischenzeit Juni.


In diesem Jahr haben wir ja unsere große Sitzgruppe unter den Pavillon verlegt und wir haben es uns dort gemütlich gemacht....


Statt eisgekühlter Getränke gibt es Tee...


...und warme Decken. An den langen verregneten Abenden in der letzten Woche haben wir einige Wollreste in Form von kleinen Quasten und Pompons an einfachen weissen Fleecedecken befestigt. Die Decken sind nun ein richtiger Hingucker geworden. Pompoms kann man übrigens sehr gut gleich  in Serie machen, wenn man die Wolle um zwei Stuhlbeine wickelt und dann die einzelnen Pompoms mit reißfestem Faden abbindet. Dann nur noch die Wolle durchschneiden...Pompom annähen und fertig. Das sähe bestimmt auch mit vielen bunten Bommelchen toll aus.



Und so sitzen wir nun unter unserem Pavillon gut bedacht in warmen Bommeldecken und trinken heißen Tee...und warten natürlich auf schönes Sommerwetter.
So...jetzt gibt es noch ein paar Bilder zum Anschauen...





Zum Schluss möchte ich euch noch meine fertige Grannydecke zeigen. Sie ist riesig geworden...150 cm breit und über 2 m lang...so richtig zum Einkuscheln. Hier nochmals der Link zur Anleitung bei Princessgreeneye...falls euch das Häkelfieber packt und nochmals ganz herzlichen Dank an Jaqueline für die Anleitung.


Euch allen wünschen wir jetzt schon mal ein schönes Wochenende...morgen ist ja schon wieder Freitag...

eure

25 Kommentare:

  1. Das sieht unglaublich gemütlich bei euch aus und die Grannydecke ist ein Prachtstück,
    in die eingekuschelt können einem auch ein paar Grad weniger nichts anhaben.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Beiden!
    Hier ist das Wetter auch sehr unbeständig. Es regnet immer wieder und die Temperaturen sind auch ziemlich in den Keller gegangen, aber wir können Dankbar sein, dass das schlimme Unwetter uns verschont hat. Wenn ich die Bilder im Fernsehen sehe, werde ich echt traurig.
    Gut, das ihr auch verschont wurdet und das Beste aus dem Wetter macht. Die Decken kann man zur Zeit richtig gut gebrauchen und mit den Quasten dran, machen sie richtig gute Laune.
    Die Häkeldecke ist wunderschön geworden. Die sieht richtig klasse aus!
    Ich wünsche euch eine gute Zeit und macht es euch schön gemütlich!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hui, ihr zwei, bei uns ist es zwar mitunter kurz SEHR nass, aber ansonsten haben wir herrlichen Sommer.
    Die Decke ist ein Träumchen zum Kuscheln, und ich finde die Farbe so schön. Ich meine, so richtig richtig schön - was bei mir was heißen will, ich bin da nämlich eine große Meckertante. Ihr habt es euch so schön gemacht - lasst euch bloß nicht unterkriegen. Aber ich würde eh nix merken, mich in die Decke einkuscheln und wie blöde diese herrliche Patina der Tischplatte anstarren.
    Habt es herrlich "dem-Wetter-eins-ausgewischt", alles Liebe, Eure Méa

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit den Bommelchen an den Decken find ich ja den Knaller!!!

    Und dass Ihr die Decke "erledigt" hab, Hut ab, da habt Ihr aber fleissig gehäkelt. Ich weiß, wie lang die Zeit dabei werden kann. Sie sieht wundershcön aus!

    Ich wünsche Euch, dass der Regen bei Euch endlich ein Einde hat! - liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Beiden,
    die Entscheidung, den Tisch und Stühle unter den Pavillion zu stellen, war eine sehr weise Entscheidung.
    Es sieht so schön gemütlich aus, mit den verzierten Decken und der schönen Dekoration auf dem Tisch. Wundervoll !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr Beiden,
    Ein lauschiges Plätzchen habt Ihr Euch da eingerichtet.
    So lässt es sich dem Wetter trotzen *ggg*
    Eure Idee mit den Bommeln ist genial, Kompliment !!!
    Ich wünsche Euch noch viele schöne Momente im Garten,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ihr Beiden!
    Die selbst gewerkelte Grannydecke ist ein richtiges Prachtstück geworden.
    Ja, derzeit zelebrierte ich auch noch die Teatime sofern ich nicht arbeite und auch tatsächlich Zuhause bin.
    Eine warme Tasse Tee tut auch noch im Juni gut, besonders wenn es gar so schmuddelig da Draußen ist.
    Ich wünsche euch trotz dem Wetterchen eine schöne Zeit!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Petra,
    die Grannydecke ist ja wunderschön, richtig edel schaut sie aus.
    Und die Fleecedecken finde ich auch super. Ich habe heute eine zerschnippelt als Inlett für eine Liegenauflage.
    Eine Frage habe ich noch zu Deinem Zackenwindlicht. Mit welcher Schere schneidest Du die Zacken in die Dose?
    Dir nun einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      den oberen dicken Rand von der Dose schneide ich mit einem Dosenöffner ab, bzw. zwicke ihn Stück für Stück ab...die Zacken selbst schneide ich mit einer ganz normalen Schere. Das klappt ganz gut. Vielleicht hast du ja auch eine ausrangierte Nagelschere...damit schneiden sich die Rundungen an den Zacken oben natürlich leichter. Ich hoffe, ich bekomme deine Dosenkronen dann auf deinem Blog zu sehen. Wünsche dir viel Spass beim Werkeln und schneide dich nicht an den Dosen. Ach...und wenn nach dem Schneiden an der Dose...also unten wo die Zacken zusammenlaufen etwas nach außen steht biege ich es mit einer flachen Zange gerade bzw. leicht nach innen, so daß man sich dort nicht verletzen kann.

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  9. Hallo Ihr Zwei,
    so ein Pavillon ist echt traumhaft und bestimmt total gemütlich, dort mit einer heissen Tasse Tee zu sitzen und dem prasselnden Regen zuzuhören. Ich mag das!
    Klar hätte ich auch gern besseres Wetter, aber wir wollen nicht meckern, denn hier im Norden sind wir von schlimmen Gewitterstürmen und Starkregen bisher verschont geblieben.
    Wunderbar sieht es bei Euch aus, da würde ich mich gern dazu setzen!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  10. Einfach wundervoll sieht es bei euch beiden aus!! ♥ Die Häkeldecke ist ja mal ein Traum liebe Petra!! Wir sind vom Unwetter nur bedingt verschont geblieben, der Keller musste mal wieder ausgepumpt werden, aber sonst ist alles paletti und nichts großes weiter passiert... Gott sei Dank!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Trotz Regen sieht es aber sehr, sehr gemütlich bei euch aus. Da möchte ich mich direkt dazu setzen.
    Wow, die Grannydecke ist ja klasse geworden, sehr schick.
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  12. Oh man oh man, die Pom Pom Decken sind mir SOFORT aufgefallen. DROOLING over here!!! SOOOOOOO toll!!!!!!

    AntwortenLöschen
  13. Die Grannydecke ist soooooooooo toll, liebe Petra - Respekt, wie lange hast Du denn daran gehäkelt ???!!!
    Die Fleecedecken mit Quasten und Bommeln aufzuhübschen ist mal wieder eine Knalleridee , wie kommt Ihr nur immer auf solche Ideen - einfach und super wirkungsvoll ♥ Euer Sitzplatz ist ebenfalls wunderbar. Hier hat es zwar auch in Massen geregnet, aber sonst ist nichts schlimmes passiert. Mir tun die Menschen in den Katastrophenregionen so leid. Wünsche Euch ein feines Wochenende mit nicht zuviel Regen ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Euch Petra ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      die Grannydecke habe ich im letzten Herbst (ich glaube es war Oktober)angefangen. Ich hatte mir vorgenommen jeden Tag mindestens 1 großes Granny zu häkeln - manchmal sind es auch 2 geworden. Das habe ich dann so den ganzen Winter durchgehalten. Im Frühling - während des Renovierens des ersten Zimmers bis zum Treppestreichen habe ich dann nicht mehr gehäkelt...danach kam der Endspurt. Jetzt überlege ich mir gerade eine neue Decke anzufangen - vielleicht doch weiss?

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  14. Was für ein tolles DIY. Und ja! hier wird auch Tee statt Cocktails getrunken. Aber gestern abend war ich noch bis 20 Uhr im Garten beim Jäten ... bis es dann erneut anfing zu regnen.
    Euer Sitzplatz ist auf jeden Fall herrlich!

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ines

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ihr Beiden,
    wenn ich Eure Bilder anschaue, da wird das trübe Wetter noch wunderschön. So gemütlich sieht es bei Euch aus.
    Ich habe auch so eine cremefarbige Laterne, die mag ich sehr gerne. Die Decke ist der Hammer. Sieht toll aus. An die Arbeit mag ich nicht denken.
    Danke für die schönen Bilder, euch ein schönes Wochenende Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  16. Hallo ihr beiden,
    wir hatten Glück mit dem Wetter !
    Es gab zwar viel Regen aber das war es auch.
    Mittlerweile ist es sehr drückend seit Montag
    und bei jeder Bewegung kommt man ins Schwitzen.
    Eure Gartenbilder sind sehe sehr schön und
    ich drücke euch die Daumen das ihr dort bald
    kalte Getränke genießen könnt.
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo ihr Zwei,
    ich habe gerade Schnappatmung......eure Decke ist der Wahnsinn sowas von schön.....
    Ich will das auch können......
    Vielleicht irgendwann.....
    Und da sind auch wieder die geschnittenen Dosen in weiß....
    Die werde ich bestimmt eher hinbekommen....grins....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    bei uns ist es auch sehr kalt und regnerisch, von Sommer keine Spur! Ihr habt es euch ja richtig gemütlich gemacht. Die Decken mit den Quasten schauen richtig edel aus. Tolle Idee! Deine Grannydecke ist wunder- wunderschön!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Petra,
    ohje, Tee und Handarbeit anstatt kühler Limonade, Garten und See.
    Wird das der Sommer? - hoffentlich nicht.
    Aber ihr macht das Beste aus dem Wetter.
    Die Decken habt ihr klasse mit den Quasten und Bommeln aufgehübscht - so eine schöne Idee.
    Und die Granny-Decke ist einfach ein Meisterstück - herrlich kuschelich.
    Aber jetzt drück ich wirklich die Daumen, dass das Wasser in eurer Stadt schnell trocknet und die Sonne in eure schöne Sitzecke hinein lacht.
    Ein schönes Wochenende wünscht Jana

    AntwortenLöschen
  20. Wunderbare Eindrücke :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Petra,
    dein wochenlanges häkeln hat sich ausgezahlt,deine Decke ist einfach wunderschön geworden. Ein tolles Muster. Ebenso die frechen Bommeln,sie verführen nicht nur Katzten zum Spielen, meine Kleinen hätten ihre Freude damit.
    Leider regenet es bei uns sehr viel, es ist so ungastlich, sodass mich nicht einmal eine gute Tasse Tee verführen könnte, draußen zu verweilen.
    Außerdem besitze ich keine soooo kuscheligen Decken, um mich einzuhüllen.
    Trotz des Regenwetters wünsche ich euch ein angenehmes Juniwochenende,
    alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ihr beiden,
    genau, was bleibt uns anderes übrig?? Machen wir es uns gemütlich - auch wenn wir Juni haben und noch Tee trinken müssen. ;-)
    Schön sieht es bei Euch aus! Würde mir auch gefallen.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Petra
    Gemütlich sieht euer gedeckte Sitzplatz aus, auch wenn der Sommer auf sich warten lässt. Da kommen deine wunderschönen Decken genau richtig. Hoffen wir, dass sie bald nicht mehr und dann erst wieder im Herbst benötigt werden.
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen