Mittwoch, 21. September 2016

Mein Lieblingsplatz in Budapest...

Hallo ihr Lieben,

wie im letzten Post schon versprochen, nehme ich euch heute mit zu meinem Lieblingsplatz in Budapest...und zwar geht es ins Burgviertel hoch über der Donau...


... am beeindruckendsten finde ich dort die Fischerbastei... einfach wunderschön!


Jetzt wollte ich euch eigentlich ein bisschen etwas über die Fischerbastei erzählen, habe dann mal im Internet geschaut, aber nichts Definitives gefunden wieso da oben (außer für die schöne Aussicht) so ein tolles Bauwerk steht. Errichtet wurde die Fischerbastei an der Stelle, an der im Mittelalter der Fischmarkt war und sollte die alte Burgmauer ersetzen, bzw. als Wehranlage dienen. Es kam aber nie dazu...(also dass es als Wehranlage gedient hat), wurde somit nur gebaut um schön und prunkvoll auszusehen ,-) Da musste ich wieder schmunzeln.. und an meine Freundin denken, bei der ich in Ungarn gewohnt habe. Sie würde jetzt sagen ... das ist wieder so ein typisch ungarisches Ding - Hauptsache es sieht nach außen hin gut aus!


Oben seht ihr die Matthiaskirche, direkt bei der Fischerbastei... auch sehr beeindruckend!



Natürlich hat man von dort oben tatsächlich einen gigantischen Ausblick auf die Stadt... und besonders auf die Kettenbrücke. Bei Nacht ist das Ganze bestimmt auch wunderschön - das wäre schon wieder ein Grund für die nächte Budapestreise - die kommt bestimmt!!


Auf dem nächsten Bild seht ihr wieder das Parlament (wie schon im ersten Post über Budapest gezeigt). Ach... ich liebe den neogotischen Stil :)


Natürlich darf im Burgviertel auch die Burg fehlen... die seht ihr unten.



Entweder kann man vom Burgviertel wieder in die Innenstadt laufen, mit einem der normalen Stadtbusse fahren... 
oder man macht es sich bequem und fährt mit der alten Standseilbahn wieder nach unten... definitiv ein Erlebnis! :-)


Jetzt sind wir schon fast wieder am Ende des Posts angelangt... Einen Tipp hätte ich allerdings noch für euch. Falls ihr mal in Budapest seid, solltet ihr unbedingt abends zur Margareteninsel fahren. Dort gibt es eine ganz besondere Attraktion (wieder so ein typisch-ungarisches Ding)... den beleuchteten Musikbrunnen!

Wo wir hier jetzt schon bei den Donauinseln sind... auf einer dieser Inseln findet jeden Sommer das Sziget - Festival statt. Auch ein Riesending!! :-) Das ist wie ein gigantisches Fantasialand, wo verschiedene Bands und Interpreten auftreten... ein besonderes Highlight war für mich wieder einmal die Gruppe "Boy"... vom aktuellen Album hatten wir hier ja schon berichtet.


Am liebsten würde ich ja gleich wieder meinen Koffer packen und losfahren :-) Aber fürs Erste hoffe ich jetzt mal, dass euch die Fotos gefallen haben...

eure



2 Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Jinx! Budapest muss ein Traum sein und so wundervoll fotografiert!! Meine Reiselust ist auf jeden Fall geweckt! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jinx,
    wirklich imposante Gebäude. Wo soll man da zuerst staunen? Mein erster Gedanke ist immer die Zeit, in der das alles errichtet wurde, mit welchen Mitteln - das man früher schon sowas zu Stande gebracht hat. Das flößt mir echt Respekt ein. Eine tolle Stadt und Hammer-Fotos!

    glg Nicole

    AntwortenLöschen