Donnerstag, 29. September 2016

Nur kurz zwischendurch...

Ihr Lieben,
ganz kurz zwischendurch möchte ich euch berichten, dass es von unserer Baustelle immer noch nichts Tolles zu zeigen gibt. Ich glaube keiner renoviert so lange wie wir...o.k. wir haben das Zimmer manchmal einfach tagelang zugemacht...waren an anderer Stelle fleißig oder haben einen Ausflug gemacht. Die Tapete, vor allem an der Zimmerdecke, ist in der Zwischenzeit bis auf ein paar Schnipsel weg. Als nächstes geht es ans Verspachteln und Streichen - Wand, Fenster und Türen. Das Ganze ist inzwischen auch zu einer One-Man-Show geworden (also ich), da Jinx wieder jobmäßig ziemlich beschäftigt ist. Jetzt könnte ich euch noch von meiner tagelangen Bewegungslosigkeit im Bereich der Schulter und meiner Genickstarre berichten (an der Zimmerdecke ging die Tapete nur zentimeterweise ab), aber lassen wir das...
Zwischendurch habe ich für das neue Wohnzimmer meiner Mama, das demnächst einen neuen Boden, einen neuen Anstrich und neue Polstermöbel bekommt, etwas vorgearbeitet und ihren Fussablagehocker neu bezogen sowie ein paar neue Kissen genäht...Sie hat sich ein graues Sofa und Sessel herausgesucht und wollte aber den alten praktischen Hocker unbedingt behalten. Also musste ein neuer Bezug her...hier das Ergebnis...


So sah er vorher aus...und dann nachher mit neuem Leinenbezug...kein Vergleich, oder?


Außerdem... zwischendurch habe ich im Treppenhaus noch einen neuen Boden gelegt. Da war vorher so eine Art Filzboden und der Schuhschrank war kieferfarben...musste also auch noch neu gestrichen werden. Und so arbeite ich mich im Treppenhaus nebenher langsam nach unten...irgendwann kann ich euch dann mal das Gesamtwerk zeigen - hoffentlich! Hier sieht es auf dem Bild ganz schön steil aus...kommt davon, wenn man von oben nur über das Treppengeländer fotografiert :-)


Ein neues Schild habe ich im Treppenhaus auch aufgehängt...ich steh ja auf solche blöden Sprüche ,-)
Es ist ein Mitbringsel von einem Ausflug mit Jinx (ich habe ja oben schon erwähnt, dass es auch Ausflüge gab). Wir waren in Meersburg am Bodensee...auch so ein Punkt auf meiner "da will ich wieder mal hin-Liste". Es war wunderschön...es bisschen Seeluft schnuppern...einen kleinen Einkaufsbummel haben wir natürlich auch gemacht...hier kann ich euch das "Zierat" in der Steigstraße ans Herz legen. Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass wir gar kein direktes Foto davon gemacht haben...wir waren beide so hingerissen von dem schönen Laden. Man findet dort ein Café, Mode, Schmuck, Einrichtungsideen (ganz nach unserem Geschmack!) und Blumen. Man kann drinnen oder draußen sitzen und das Ambiente auf sich wirken lassen. Wir haben drinnen vorgezogen neben all den schönen Sachen...Jinx fühlte sich fast wie in einem Shop in den Niederlanden...
Also falls ihr mal in Meersburg seid...das Zierat hat sogar Sonntags geöffnet...


Das Windlicht und der Schal sind meine anderen beiden Mitbringsel aus dem Zierat...


...und damit möchte ich mich für heute wieder verabschieden. Natürlich gibt es von Meersburg noch weitere Bilder, die ich allerdings erst sortieren muss. Die zeige ich euch dann in einem anderen Post...

bis dann
eure

10 Kommentare:

  1. Hallo Ihr beiden,
    der Hocker ist ja schonmal ganz toll geworden. Da bin ich auf den Rest ja mal richtig gespannt...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das hört sich alles nach ganz viel Arbeit an! Sogar nach nicht endender Arbeit - oh je, Du Arme!
    Ich bewundere Deine Handfertigkeit! Der Hocker Deiner Mutter ist wunderschön geworden!! Toll!
    In Meerburg waren wir im letzten Jahr. Da ist es wirklich ganz toll. Nur leider habe ich dieses Café verpasst - heul!
    Das nächste Mal denke ich dran.
    Liebe Grüße und keine Nackenverspannungen wünsche ich Dir!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. hallo Petra,
    muss Deine Ausdauer doch bewundern. Während ich bei meiner "Baustelle" doch hin und wieder einen Handwerker antreffe, stemmst Du Dein Projekt ja allein. Muskelkater und zerschundene Hände scheinen derzeit unsere ständigen Begleiter zu sein. Heute habe ich mein Balkongeländern abgeschliffen und erst mal grundiert. Machte fast Spaß bei dem schönen Wetter. Ich wünsche Dir viel Geduld und Ausdauer und wenn mir die Zeit mal reicht, mache ich mich über Deine schönen Filethäkeleien her, damit ich mal wieder "Land" sehe. Dir alles Gute und "nicht unterkriegen lassen", Gruß Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra!
    Der Hocker ist mega chic in seinem neuen Kleid. Klasse gemacht! ☺
    Auch deine Mitbringsel sind richtig klasse.....vor allem der Schal gefällt mir super gut.
    Ach, am Bodensee ist es einfach immer wieder wunderschön! Einmal im Jahr düsen wir auch immer dorthin und kaufen die leckeren Äpfelchen von dort.
    Wünsche dir ein gemütliches Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Kein Wunder wenn du Wirbelsäulenbeschwerden bekommst bei dieser Zentimeterarbeit, an der Wand ist das schon Hölle, geschweige an der Decke.
    Der Hocker sieht toll aus.
    Weiterhin viel Erfolg, Spaß und Durchhaltevermögen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Oh, der Hocker ist toll!
    Wow, wie fleissig ihr seid! Freue mich schon auf mehr Bilder!

    Viele Grüße, Michéle

    AntwortenLöschen
  7. Für die haftende Tapete an der Decke von hier aus mein Mitgefühl - ich erinnere mich mit Schrecken an das wochenlange millimeterweise Tapeten abkratzen im Erdgeschoss. Manchmal dachte ich, es nimmt nie ein Ende. Insofern finde ich es prima, dass Ihr zwischendurch was schönes macht -man wird sonst wahnsinnig.

    Der Hocker ist toll ! Respekt, dass Du sowas kannst.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Respekt, liebe Petra. Du bist ja ein Tausendsassa. Und so fleißig!
    Der Sessel sieht nun richtig klasse aus.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe ja Vorher-Nachher-Bilder. Du hast aus dem Hocker ein richtiges Schmuckstück gezaubert.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    wow, den Hocker hast du ja wunderschön verwandelt. Und auch was ich sonst immer bei euch sehe ... ganz toll.
    Herzliche Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen