Sonntag, 9. Oktober 2016

Sunday Inspiration No.44 - Pogácsa


Ihr Lieben,
meine heutige Inspiration ist ein herzhaftes ungarisches Gebäck...von Jinx' Reise nach Budapest hatten wir hier und hier schon berichtet. Im Herbst zuvor war sie ja das erste Mal wegen einer Chorreise in Budapest und wurde dort am Flughafen mit dieser ungarischen Spezialität von der Reiseführerin empfangen. Und so kamen wir auch auf die Idee "Pogácsa" nachzubacken. Die - ich nenne sie jetzt mal "Käsebrötchen" eignen sich auch hervorragend als Partygebäck. 

Zutaten: 500 g Mehl
              20 g Hefe
              1 Tl Zucker
              etwas lauwarmes Wasser (ca. 5 EL)
              2 Eier
              150 Butter oder Margarine
              1 Tl Salz
              200 g geriebener Käse
              200 ml Schmand oder Sauerrahm
              Kümmel
              Paprikapulver, scharf

Backzeit: ca. 20 Minuten bei 160 °Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen

Und so wird es gemacht: Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe mit dem Eßlöffel Zucker in dem warmen Wasser verrühren...in das Mehl eine Mulde machen und das Hefe-Wasser-Gemisch einrühren...10 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Jetzt die restlichen Zutaten bis auf den Käse unter den Teig rühren, also die Eier, 1 Tl Salz, die Butter und den Schmand. Man kann hier auch schon Kümmel und Paprikapulver miteinrühren - wie man möchte. Den Teig jetzt wieder zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat (ca. 30-45 Min.). Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und dabei mehrmals falten. Wenn der Teig noch kleben sollte einfach etwas Mehl zugeben. Jetzt den Teig 2 cm dick ausrollen und z. Bsp. mit einem Glas Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Kreise mit Ei bepinseln und mit reichlich geriebenem Käse, Kümmel und Paprikapulver bestreuen. Bei 160 °Grad ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen goldgelb backen.

Guten Appetit!!!

Dann wünsche ich euch allen jetzt einen schönen Sonntag!!! Bis jetzt sieht das Wetter gar nicht schlecht aus im Vergleich zu den letzten Tagen...ein Sonntagsspaziergang müsste drin sein, bevor es bei uns heute abend noch zu einem Konzert geht...
also genießt den Sonntag!!!
eure
verlinkt bei: Eclectic Hamilton

12 Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    jetzt noch einen Topf mit ungarischem Gulasch zu dem würzigen Käsegebäck würde meine Oma sagen.
    Auch bei uns wagt sich die Sonne hervor. Wenn noch ein bisschen Wind aufkommt, lassen wir die Drachen steigen.
    Wünsche dir auch einen wunderschönen Sonntag.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen aber lecker aus.....nur für ich ohne Kümmel.....
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    das ist eine wirklich schöne und sicherlich auch schmackhafte ,,Sunday Inspiration,, die ich sehr gerne mitnehme und bei nächster Gelegenheit ausprobieren werde!
    Vielen Dank für dein Rezept :-)
    Ich wünsche dir noch einen kuscheligen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. köstliche sunday inspiration :-)
    viel spaß beim spaziergang und konzert!!!
    herbstherzliche grüße & wünsche an euch :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, das hötrt sich einfach und lecker an! Bei uns wird heute auch gebacken: der Sohn ist zu Besuch und hat alles für einen herbstlichen Zwiebelkuchen vorbereitet und das Tochterkind hat einen Apfelkuchen mit Streuseln gebacken... das duftet jetzt so herrlich...
    Schönen Restsonntag!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Yummmmmmie, das hört sich wunderbar an und wird ausprobiert. Ich kann mir das sehr lecker zu einem Glas Federweisen vorstellen, kennst du das? Wir wohnen ja hier inmitten vorn Weinbergen, da ist Federweiser um diese Jahreszeit Pflicht. Es gibt schlimmeres ;-) Liebste Grüße, von Meisje *

    AntwortenLöschen
  7. Viel Spaß heute Abend im Konzert und Du kannst Dir ja ein paar Käsebrötchen für die Pause mitnehmen.
    Schmecken bestimmt hervorragend zu einem Glas Sekt.
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm. Das klingt gut. Werde ich probieren, aber zur Zeit versuche ich gerade ein paar Kilos los zu werden.
    Also - speichere ich mir das Mal. Viel Spaß beim Konzert.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra, die klingen und sehen ja suuuper lecker aus!!!
    Perfekt für den Herbst.

    Ganz liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petra,
    die sehen ja total lecker aus. Für mich müssten sie nur ohne Kümmel sein, den mag ich überhaupt nicht. Aber den kann man ja einfach mal weglassen. Das Rezept wird direkt mal ausgedruckt.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Für Partygebäck bin ich ja immer zu haben! Ein Sackerl mit extra Portion Käse bitte direkt zu mir ;)!

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, Michéle

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    oh ja, das klingt lecker!!! Aber ich muss wohl einige ohn Kümmel machen, der Herr des Hauses ist kein Kümmelfan.
    Wunderschön fotografiert, da will man sich doch gleich dazu setzen.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen