Sonntag, 16. Oktober 2016

Sunday Inspiration No.45 - Mal was ganz anderes - Leinwandbilderkollagen

Ihr Lieben,
manchmal...ja manchmal gibt es Tage, da geht mein Kreativgen mit mir durch - da mach ich dann schon mal die arme Jinx um einen halben Kopf kürzer :-) Ich hoffe, sie verzeiht mir das (das Originalbild findet ihr in diesem Post auf der zweitletzten Bildkollage).  Manchmal gibt es Tage - zwischen all dem Alltagsstress - da blättere ich in alten Zeitschriften und stoße auf meine hinterlegten Zettelchen...so zum Beispiel in der Herbstausgabe einer alten JDL. Da hab ich mal solche kleinen Leinwandbildchen gesehen...und nicht mehr ganz aus dem Kopf bekommen. Im letzten Kreidefarbenpost "hier" habe ich ja mit Stempeln und Servietten auch schon ein kleines Bild gestaltet...Eigentlich...ja eigentlich hätte ich ja zur Zeit wirklich genug anderes zu tun, aber der Kopf wollte nicht so ganz mitmachen und so sind dann auch die kleinen Leinwandkollagen entstanden. Wenn unser Treppenhaus bis ganz unten frisch gestrichen ist, werden die kleinen Bilder dort sicher noch einen schönen Platz finden, vielleicht an einer der seitlichen weissen Bretterwände.

Vor ein paar Jahren haben wir beide einmal eine ähnliche Kollage auf Leinwand gestaltet - mit dem Bild einer Klaviertastatur und einem passenden Spruch aufschabloniert - es war ein Geschenk für die neue Wohnung von Jinx' Freundin (einer Klavierspielerin) ...sie hat sich damals riesig gefreut.

Irgendwie...ja irgendwie erinnert mich das auch an vergangene Zeiten...ich hatte mal einen Kunstkurs besucht...und irgendwie sahen meine Werke immer anders aus, wie die der restlichen Kursteilnehmer, was wiederum meinen damaligen Kunstlehrer zur Interpretation meiner Werke anregte. Er blieb dann immer vor meiner Staffellei stehen und kraulte sich am Kinn. Da muss ich heute noch grinsen...was er da immer reininterpretiert hat, dabei hab ich mir gar nichts dabei gedacht und einfach vor mich hingewerkelt. Ich glaube das ist bei vielen Künstlern so...die machen was, denken sich nicht viel dabei und Gott und die Welt interpretiert sonstwas da rein...Also übrigens Jinx und ich - wir verstehen uns prima...wollte ich nur gesagt haben, da ich sie ja einen halben Kopf kürzer gemacht habe.

Am liebsten würde ich ja gleich noch eine ganz große Leinwandkollage machen, mit Abrissen von alten Strukturtapeten oder Rauhfaser...mit Ausdrucken von Schwarz-Weiss-Bildern (am besten Laserdrucke verwenden), mit Stempeln, Farbe, Strukturpaste, Schriftschablonen...evtl. ein paar Stofffetzen und ein bisschen darauf herumspachteln, tupfen und pinseln... aber wohin hängen??? Wir wollten ja eigentlich reduzieren...aber vielleicht habt ihr ja noch irgendwo Platz an der Wand! und vielleicht habt ihr ja Lust einmal etwas Ähnliches zu probieren...lasst einfach eurer Kreativität freien Lauf - es wird immer etwas Tolles daraus entstehen und auf jeden Fall  wird es einzigartig sein!

So jetzt aber genug geplaudert, da ist heute der Text mal wieder größer als das Inspirationsbild...
ich geh dann jetzt heute die Zimmerdecke bei meiner Mom tapezieren - der Sonntag bietet sich gerade zeittechnisch an...

ihr habt hoffentlich etwas Besseres vor?!
ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen herbstlichen Sonntag
eure
verlinkt bei: Eclectic Hamilton

11 Kommentare:

  1. Es brachte Mosul jedem Fall zum Schmunzeln... Die Bilder jedoch inspirieren.
    Weiterhin viel Spaß an der Freude zu kreieren.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    https://happy-hour-with-picts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Toll, deine Bildcollagen. Aber du hast recht, wohin damit? Man möchte und könnte so vieles ausprobieren, kanns aber nicht überall aufhängen... Verschenken? Verkaufen? Da findet sich sicherlich eine Möglichkeit. Sind doch schließlich richtig kleine Kunstwerke.
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  3. haha, "wir wollten ja eigentlich reduzieren", das ist mein satz und beim anblick deiner schööööönen collage rattert es sofort los in meinem kopf :-)
    herbstherzliche grüße & wünsche an euch
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Inspiration, liebe Petra. Deine Collagen gefallen mit sehr. Und du hast recht, wenn einem so eine kreative Idee im Kopf rumspukt, dann muss man dem nachgeben. Du wird bestimmt ein schönes Plätzchen dafür finden.
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag (trotz Tapezieren).
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    das sind wunderschöne Kollagen. Respekt. Die sehen richtig gut aus.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    Sehr gelungen finde ich die Collagen.
    Das möchte ich auch mal ausprobieren ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    dass mit den Zettelchen kenne ich. Grins. Und das Reduzieren läuft im vollem Gang, wenn nicht immer diese verlockenden tollen Ideen dazwischen kommen. Tolle Kunstwerke,deine Collagen.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja diese vielen Inspirationen und Ideen... lach ...ich kenn das... Sieht aber wunderschön aus liebe Petra... richtig klasse! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Mega chic diese zauberhafte etwas geheimnisvoll wirkende Wandcollage, liebe Petra!
    Ja, manchmal hat man irgendeine Idee im Kopf, die dann unverzüglich umgesetzt werden möchte. Das kommt mir auch sehr bekannt vor. Aber was soll man machen, wenn einem die Muse übermannt, da ist man doch auch hilflos ausgeliefert.
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Mega chic diese zauberhafte etwas geheimnisvoll wirkende Wandcollage, liebe Petra!
    Ja, manchmal hat man irgendeine Idee im Kopf, die dann unverzüglich umgesetzt werden möchte. Das kommt mir auch sehr bekannt vor. Aber was soll man machen, wenn einem die Muse übermannt, da ist man doch auch hilflos ausgeliefert.
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Nee, bei uns wird auch renoviert!! :-)
    Reduzieren will ich ja eigentlich auch, aber wenn ich so hübsche Bilder hätte, könnte ich es auch nicht.
    Toll gemacht, Künstlerin Petra!! ;-)
    Alles Liebe und - weiter so!
    ANi

    AntwortenLöschen