Mittwoch, 31. August 2016

Neue Kissen & kurzes Update von der Baustelle

Ihr Lieben,
heute möchte ich euch zwischendurch etwas Erfreuliches zeigen...meine Kissen sind fertig geworden.
Entstanden sind sie aus Baumwollgarnresten, einem alten Leinentischtuch sowie einem Tischläufer aus Leinen. (Zum Sofa sag ich jetzt mal besser nichts...gefällt mir auch schon lange nicht mehr ;-))


Aus den Garnresten habe ich Häkelquadrate gemacht und sie dann auf den Kissenstoff aufgenäht...und natürlich hat jedes Kissen auch kleine Quasten an jeder Ecke bekommen.


Der kleine Wollkorb ist übrigens auch aus einem Wollrest entstanden...Hier habe ich eine Wäscheleine mit eingehäkelt - das Körbchen ist dadurch richtig stabil geworden und beherbergt nun meine Garnreste.


Hier nochmal das graue Kissen...die Häkelmuster sind bei beiden Kissen gleich.


Mit der Baustelle sind wir immer noch nicht ganz fertig... mit dem Tapeten abkratzen...Jinx hat sich ja in der Zwischenzeit  nach Marokko abgeseilt und mir tut vom Abschaben alles weh, so dass ich auch eine kleine Pause einlegen musste. An den Wänden geht es so einigermaßen mit dem Ablösen, die Zimmerdecke allerdings ist ein richtiges Problem, da unzählige Farbschichten auf dem Tapete hängen, so dass sie nur nach 1000fachem Einweichen zentimeterweise zu lösen ist - eine richtige Sauerei kann ich euch sagen. Ich sehe nach der Einweichphase aus wie frisch geduscht und die Tapete ist immer noch trocken :-)
An den Wänden kam die Makulatur, also die Untertapete aus alten Zeitungen zum Vorschein...wunderschön!




Unten seht ihr (links) die Problem-Zimmerdecke...aber das Blau konnte echt nicht bleiben. Wenn wir jetzt schon mal dran sind muss alles runter...teilweise war sogar die Stuckleiste noch am unteren Rand übertapeziert...echt gruselig! Außerdem ist die Decke auch noch 3 m hoch - das macht es nicht gerade leichter...ich warte dann mal auf Jinx, die sich ja hoffentlich gut erholt hat - im Urlaub...


Mit den grausigen Renovierungsbildern möchte ich euch jetzt aber nicht verabschieden...dann doch lieber mit Blümchen...die getrockneten Hortensien haben eine wunderschöne Färbung bekommen...


Also dann machts gut..genießt noch die schönen Spätsommertage..
bis bald...
eure
die weiter fleißig abkratzt!







Donnerstag, 25. August 2016

Ein Sommerspaziergang...und allerlei Chaos

Ihr Lieben,
so war das eigentlich nicht geplant, dass wir uns gleich wochenlang nicht in der Bloggerwelt blicken lassen, aber es kam irgendwie eins zum anderen und anders als man denkt.
Viel Arbeit rund ums Haus hatte sich angestaut...im Garten haben wir einen fast 4 Meter breiten Urwald mitsamt einigen Bäumen gerodet - wir wären sonst irgendwann eingewachsen. Außerdem ist der Buchsbaumzünsler jetzt auch bei uns angekommen. Jinx hat fleißig die gefräßigen Raupen abgesammelt - ich finde sie eklig! - Nein, nicht mal mit Gummihandschuhen will ich mit ihnen zu tun haben! Die Buchsbäume sehen nach dem Fraß teilweise richtig schlimm aus! Wie das mit dem Buchsbaumzünsler weitergeht wissen wir noch nicht, zwar ist der erste Befall zur Zeit unter Kontrolle, aber wer weiss für wie lange?! 
Im Haus wird immer noch fleißig gestrichen...bei unseren vielen Fenstern auf drei Stockwerken dauert das sicher auch noch eine Weile...Also ihr seht....passiert ist viel, aber irgendwie auch nichts, was man jetzt in einem Post schon herzeigen könnte. Eben lauter halbfertige Sachen...und das ist auch, was mich gerade selbst stört...zu den schönen Sachen komme ich gerade gar nicht...ich sehe nur noch den abgeholzten hinteren Garten und ausgehängte Fenster, die auf Böcken im Keller trocknen oder besser gesagt trocknen sollten. Die Tapete in Jinx Arbeitszimmer ist immer noch nicht ganz weg und meine Mutter hat auch noch Hilfe bei der Renovierung ihres Wohnzimmers angefordert. Sie fühlt sich überhaupt nicht mehr wohl. Da sie schon weit über 80 ist, hat sie es natürlich eilig. Die Renovierung soll sich ja noch lohnen ;-) Es handelt sich ja auch nur kurz um ein bisschen Streichen - die Decke möchte sie neu mit Rauhfaser tapeziert haben...ist ihr so zu uneben. Wenn wir dann schon dabei sind, hätte sie noch gerne einen Laminatboden verlegt...geht ja bei uns schnell. Hääää....ich habe nur zwei Hände!!!, aber verstehen kann ich sie auch. Demnächst muss ich mir tatsächlich einen Arbeitsplan erstellen. Zwischendurch ist mein Sohn noch mit seinem einzigen Liegestuhl durch den Stoff gebrochen (am liebsten hätte ich euch jetzt das Bild gezeigt...das war zum Totlachen!). Na...auf jeden Fall habe ich den Liegestuhl auch noch kurz dazwischengeschoben und wieder neu bespannt. Unter all diesem Chaos hat leider unser Blog sehr gelitten, obwohl er uns immer noch sehr wichtig ist. Oft habe ich gedacht...jetzt poste ich wenigstens mal ein leckeres Kuchenrezept oder das Häkelkissen, dass ich zwischendurch noch abends gemacht habe, aber irgendwie hat es nicht funktioniert...
Jinx hat es dann richtig gemacht und sich über eine Woche nach Budapest abgesetzt und dort herumgetrieben...(die Worte "abgesetzt" und  "herumgetrieben" überliest sie jetzt hoffentlich) ,-)
Ich hör jetzt aber auf euch weiterhin von meinen chaotischen letzten Wochen zu erzählen...Schaut euch lieber noch ein paar Sommerbilder vom versprochenen Fotoshooting an...das ist auch schon wieder eine Weile her...in der Zwischenzeit sind die Wiesen bestimmt schon abgemäht...


Kleine Auszeiten müssen ab und zu einfach sein..., auch wenn es nur ein Spaziergang ist.




Unsere Umgebung ist eigentlich wunderschön...das wird uns immer wieder bewusst, wenn wir die Bilder betrachten...






Der nächste Regen stand hier auch schon fast wieder in den Startlöchern, aber das kennen wir ja in diesem Sommer nicht anders...




Mittlerweile ist Jinx schon fast wieder am Packen für den nächsten Urlaub - es geht Ende dieser Woche noch nach Marokko. Wir dürfen uns also demnächst auf viele Bilder freuen...Ich gehe fleißig weiterhin meinem Arbeitsplan nach und schaue auch demnächst bei euch mal wieder vorbei...ich habe sicher einiges verpasst!

Wir beide wünschen euch allen noch schöne letzte Augusttage mit hoffentlich viel Sonne!!! 

Bis bald
eure

Mittwoch, 3. August 2016

Ein bisschen Industrie-Flair beim Frühstück...

Ihr Lieben,
huch...jetzt waren wir lange nicht da...die letzten Events vor dem Urlaub sind abgehakt, aber ruhiger ist es bei uns trotzdem nicht geworden...wir werkeln wieder ganz ordentlich im Haus herum. Neben dem Fensterstreichen, haben wir uns jetzt einen weiteren Raum zur Renovierung vorgenommen. Wenn es fertig ist, wird es Jinxis Arbeitszimmer. Aber zuerst muss die Tapete herunter und das ist eine ganz schöne Plackerei...
Dazwischen gibt es allerdings auch Tage, an denen wir es uns gut gehen lassen. Zum Beispiel waren wir zum Frühstücken in einer alten Fabrikhalle, in der eine Gastronomie untergebracht ist...ein bisschen Industrie-Flair schnuppern...


Das Frühstück war sehr, sehr lecker und der Kaffee ganz besonders gut...Kein Wunder, den er stammte von der Kaffeerösterei, die ebenfalls dort untergebracht ist.


Auch ausgiebige Spaziergänge haben wir zusammen unternommen. Leider lässt der Sommer bei uns immer noch sehr zu wünschen übrig...Der Tag am See war zwar bedeckt, aber schön war es trotzdem.




Aber nicht nur auswärts gab es bei uns leckeres Frühstück...in unserem Garten sind die Brombeeren reif...mit Naturjoghurt,  karamellisierten Mandeln und ein paar Blättchen Minze die richtige morgendliche Stärkung, um wieder ein Stück Wand freizulegen...


Ein Fotoshooting haben wir in der Zwischenzeit auch noch gemacht. In der nächsten Verschnaufpause müssen wir unbedingt die Bilder sortieren und bearbeiten, dass wir euch mal wieder etwas zeigen können.  Also...ihr seht, uns geht es gut...euch allen hoffentlich auch!!!


Wir wünschen euch allen schöne Sommertage...erholt euch gut...bis bald.

eure